Bomsori Kim und Camerata Salzburg im Eberbacher Kreuzgang

Bomsori Kim, Violine, begleitet von der Camerata Salzburg spielt Mozart (Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216 Sinfonie Nr. 40-g-Moll KV 550) im Kreuzgang des Kloster Eberbach/Foto: Ansgar Klostermann

Bomsori Kim ist fest überzeugt davon, dass Mozart selbst ein herausragender Geigenvirtuose war. Die Konzerte würden viel über den Meistergeiger Mozart erzählen, sagt die Koreanerin, die wie der Wiener Klassiker selbst im frühen Kindesalter mit dem Violinspiel begonnen hat. Inzwischen zählt sie zu den gefragtesten Nachwuchsstars auf den internationalen Konzertpodien. 

2019 feierte sie im Eberbacher Kreuzgang ihr Debüt und Continue reading “Bomsori Kim und Camerata Salzburg im Eberbacher Kreuzgang” »

Musik für Bierstuben im Kloster Eberbach

Ungewöhnlicher Ort für die Show The Alehouse Session/Foto: Ansgar Klostermann

Die Aufführung von „The Alehouse Session“ im Kloster Eberbach hätte bei gutem Wetter im Kreuzgang des Klosters stattfinden sollen. Regen hatte das aber verhindert und so fand die Show in der Basilika statt. Etwas  für den Ort  ungwöhnlich fand ich, dass Perkussion-und Trommel-Perfektionist Helge Andreas Norbakken als erstes einen Schluck aus seiner Bierflasche nahm.

Doch Gott sei Dank kamen Continue reading “Musik für Bierstuben im Kloster Eberbach” »

Das Rheingau Musik Festival 2021 ist eröffnet

2. Eröffnungskonzert des Rheingau Musik Festivals 2021 am 27. Juni 2021/Foto: Ansgar Klostermann

Felix Mendelssohn Bartholdy´s Konzert-Ouvertüre „Die Hebriden“, seine Reformations-Sinfonie Nr. 5, und Jean Sibelius Konzert für Violine und Orchester standen auf dem Programm der beiden Eröffnungskonzerte des Rheingau Musik Festivals 2021. Bei den ersten Klängen der Konzert-Ouvertüre „Die Hebriden“ wandern meine Gedanken ganz spontan auf die schottische, grün-braune, romantische, melancholische Insel-Landschaft der Hebriden. Es ist der 27. Juni 2021. Ort des Geschehens ist aber der Rheingau, die mittelalterliche Basilika der Abtei des Kloster Eberbach bei Eltville am Rhein, die Bernhard von Clairvaux vor fast 900 Jahren gründete.  Nach Monaten der Corona-Pandemie ist Aufbruchstimmung zu spüren. Continue reading “Das Rheingau Musik Festival 2021 ist eröffnet” »

Rheingau Musik Festival 2021 – 200 Konzerte von Juni bis September

Seebühne Schloss Vollrads im Rheingau/Foto: RMF

Außergewöhnliche Wege werden im Jahr 2021 beschritten mit Spielstätten wie dem Fürst von Metternich Konzert-Kubus auf Schloss Johannisberg, der BRITA-Arena in Wiesbaden, der Strandkorb Open Air Tour, dem Wein-Pavillon im Draiser Hof, dem  Weingut Baron Knyphausen oder dem Klosterhof des Kloster Eberbach. Das erklärte Michael Hermann, Geschäftsführer des Rheingau Musik Festivals anlässlich einer digitalen Programmvorstellung.

Als starkes Zeichen nach einem sehr schwierigen Jahr für die weltweite Kulturbranche freue man sich sehr, dass Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Continue reading “Rheingau Musik Festival 2021 – 200 Konzerte von Juni bis September” »

Ein neues Buch, ein neues Jahr

Ein neues Buch, ein neues Jahr
Was werden die Tage bringen? Wird’s werden, wie es immer war,
Halb scheitern, halb gelingen?
Ich möchte leben, bis all dies Glühn rücklässt einen leuchtenden Funken.
Und nicht vergeht, wie die Flamm‘ im Kamin,
Die eben zu Asche gesunken.
(Theodor Fontane) 

Continue reading “Ein neues Buch, ein neues Jahr” »

Konzerte aus dem Rheingau für zu Hause

Den digitalen Rheingauer Festival Sommer 2020 zu Hause genießen/Foto: RMF

Den Auftakt der digitalen Konzertreihe 2020 bildet das Konzert „All about Mozart“ im Kloster Eberbach.  In der Eberbacher Klosteranlage entfaltet sich ein mitreißendes Programm, das das große Genie der Wiener Klassik in all seinen Facetten zeigt. Dabei sind die SolistInnen Ana de la Vega, Bomsori Kim, Nils Mönkemeyer und Sarah Willis, die kubanische Band Sarahbanda und das Württembergische Kammerorchester Heilbronn unter der Leitung von Benjamin Reiners. Continue reading “Konzerte aus dem Rheingau für zu Hause” »

EU-Regeln für Flugreisen nicht streng genug? Report Mainz vom 26. Mai 2020

Der  erste Teil von „Report Mainz“ (ARD) vom 26. Mai 2020, in dem über eine vor kurzem durchgeführte Flugreise von Frankfurt nach Lissabon berichtet wird, macht sehr nachdenklich. Sollten die EU-Regeln für Flugreisen in Corona-Zeiten überarbeitet, oder von Flughäfen und Airlines an strengere Maßnahmen für mehr Sicherheit der Passagiere angepasst werden? Es erscheint legitim.

https://www.ardmediathek.de/ard/video/report-mainz/report-mainz-vom-26–mai-2020/das-erste/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEyNDczNTk/

Quellen: ard Mediathek, Purdue University

Kein Rheingau Musik Festival, kein Sommer voller Musik

Cuvéhof Schloss Johannisberg/Foto: RMF, Ansgar Klostermann

Das 33. Rheingau Musik Festival, ursprünglich geplant vom 20.6. bis 5.9.2020 wird nicht stattfinden. „Diese Entscheidung folgt aus der erneuten Bestätigung der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder vom 30.4.2020, dass Großveranstaltungen einschließlich größerer Konzerte wie Festivals bis mindestens zum 31.8.2020 verboten sind, um gegen die Verbreitung des Corona-Virus (Covid-19) vorzugehen“ das teilte das RMF-Management am 30. April mit. So sehr der Ausfall der 33. Festivalsaison schmerze, so sehr unterstütze das Festival die entschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.

Noch vor wenigen Tagen zeigte sich Intendant Michael Herrmann optimistisch, Continue reading “Kein Rheingau Musik Festival, kein Sommer voller Musik” »

Virtuelle Reise ins Weltall

Eine ganz außergewöhnliche Unterrichtsstunde hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) für Schülerinnen und Schüler vorbereitet: Dabei nimmt es die Kinder und Jugendlichen auf eine „Virtuelle Reise ins Weltall“ mit. Den „Reiseführer“ spielt dabei Tobias Bohnhardt – Mitarbeiter im DLR_School_Lab Berlin. In diesem Schülerlabor fanden auch die Dreharbeiten zu der Sondersendung statt, die das DLR auch auf seinem YouTube-Kanal online gestellt hat.

„Wir wollen einfach das Beste aus der gegenwärtigen Situation machen und die jungen Leute auf diesem Weg für Forschung und Technik begeistern“ sagt Dr. Volker Kratzenberg-Annies, der DLR-Vorstandsbeauftragte für Nachwuchsförderung. Continue reading “Virtuelle Reise ins Weltall” »

Das Ischgl-Protokoll – Ein Partyort infiziert halb Europa

Ischgl – Party is over/Foto: blog.tirol

Das Wintersportdorf in Tirol war bekannt für seine Partys. Dann wurde es zur Drehscheibe des Corona-Virus – aus Skrupellosigkeit und Gier. Ein Reporterteam hat den Fall rekonstruiert.

Aus: Der Spiegel am 27.03.2020

„Home of Wahnsinn“

Von Jürgen Dahlkamp, Hauke Goos, Roman Höfner, Felix Hutt, Gunther Latsch, Timo Lehmann, Walter Mayr, Max Polonyi und Jonathan Stock.

Ischgl in Tirol ist ein Bergdorf im Paznauntal auf 1377 Meter Höhe. Es gibt hier eine Pfarrkirche und eine Totenkapelle, rund 1600 Einwohner und 11.800 Gästebetten, 239 Kilometer Skipisten, 1000 Schneekanonen, 45 Liftanlagen. Es gibt die Disco „Kuhstall“ und die Après-Ski-Bar „Kitzloch“. In Ischgl kann man Ski fahren und bei Jägermeister-Red Bull die Nacht durchfeiern. Ischgl ist eine Marke wie Ibiza, Sylt oder das Oktoberfest. Millionen Touristen treffen sich hier jedes Jahr. Sie kommen aus Dublin, Reykjavík, Kopenhagen und Helsinki, aus Bayern, Hamburg und Neuss. Die Tourismusindustrie im Tal setzt im Jahr 250 Millionen Euro um. Continue reading “Das Ischgl-Protokoll – Ein Partyort infiziert halb Europa” »