Das Rheingau Musik Festival 2021 ist eröffnet

2. Eröffnungskonzert des Rheingau Musik Festivals 2021 am 27. Juni 2021/Foto: Ansgar Klostermann

Felix Mendelssohn Bartholdy´s Konzert-Ouvertüre „Die Hebriden“, seine Reformations-Sinfonie Nr. 5, und Jean Sibelius Konzert für Violine und Orchester standen auf dem Programm der beiden Eröffnungskonzerte des Rheingau Musik Festivals 2021. Bei den ersten Klängen der Konzert-Ouvertüre „Die Hebriden“ wandern meine Gedanken ganz spontan auf die schottische, grün-braune, romantische, melancholische Insel-Landschaft der Hebriden. Es ist der 27. Juni 2021. Ort des Geschehens ist aber der Rheingau, die mittelalterliche Basilika der Abtei des Kloster Eberbach bei Eltville am Rhein, die Bernhard von Clairvaux vor fast 900 Jahren gründete.  Nach Monaten der Corona-Pandemie ist Aufbruchstimmung zu spüren. Continue reading “Das Rheingau Musik Festival 2021 ist eröffnet” »

Schmerz, Trauer, Trost – Stabat Mater von Antonin Dvořák

RMF 2019: Eröffnungskonzert mit dem hr-Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada in der Basilika von Kloster Eberbach/Foto: RMF. Ansgar Klostermann

Mit  Antonin Dvořáks großartigem sakralen Chorwerk „Stabat Mater“ wurde das 32. Rheingau Musik Festival am 22. und 23. Juni 2019 eröffnet. In der Basilika des Kloster Eberbach dirigierte Andrés Orozco-Estrada das hr-Sinfonierochester und den 60 Personen starken MDR-Rundfunkchor. Gerlind Romberger (Alt), Hanna-Elisabeth Müller (Sopran), Benjamin Bruns (Tenor) und Günther Groissböck (Bass) vollendeten mit ihren Soli, Duetts und Quartetts die gewaltige Klangwolke.

Eine Besonderheit des Eröffnungskonzerts war Continue reading “Schmerz, Trauer, Trost – Stabat Mater von Antonin Dvořák” »