Lufthansa Aviation Training ist für den Nachfrage-Boom gerüstet

LAT Simulator/Foto: LAT

Nach Schätzungen von Boeing und Airbus braucht die Luftfahrtindustrie in den nächsten 20 Jahren etwa 790 000 ausgebildete weitere Piloten. Beide bauen Dienstleistungen wie Schulungen stark aus. Die kanadische Trainingsgesellschaft CAE etwa oder L3 Technology rüsten sich mit neuen Flugsimulatoren, um vom Ausbildungsbedarf zu profitieren. Wie ist die weltweite Nummer 1,  Lufthansa Aviation Training, darauf vorbereitet? Visionsblog.info sprach mit Managing Director/CEO Ola Hansson. Continue reading “Lufthansa Aviation Training ist für den Nachfrage-Boom gerüstet” »

AUA baut europäisches Streckennetz aus

Foto: Austrian Airlines

Im Winterflugplan 2018/19 baut Austrian Airlines das europäische Streckennetz kräftig aus. Unter anderem von Wien nach Berlin, Düsseldorf und Hamburg aber auch nach Kopenhagen, Kiew, Athen oder Krakau. Neben den Europaflügen werden die Frequenzen nach Nordamerika erhöht. Damit soll Wien als Drehkreuz der Lufthansa Group weiter gestärkt werden, erklärte AUA CCO Andreas Otto in Wien. Continue reading “AUA baut europäisches Streckennetz aus” »

Lufthansa Aktien bekommen Auftrieb

Lufthansa Airbus A380/Foto: Lufthansa

Erfreuliche Geschäftszahlen gaben der  Lufthansa Group am 31. Juli Auftrieb.  In den ersten Handelsminuten gewannen die Lufthansa-Aktien über 3 Prozent und waren damit Favoriten der Anleger im Dax .

Übernahme von Air Berlin-Teilen beflügelt Lufthansa

Übernahme von Air Berlin-Teilen bringt Aufwind /Foto: LH Group

Die Übernahme von Air-Berlin-Teilen und ein guter Ticketabsatz haben der Lufthansa Group im ersten Halbjahr kräftigen Aufwind beschert. Von Januar bis Juni beförderte das Unternehmen samt ihren Töchtern wie Swiss, Austrian Airlines und Eurowings rund 66,9 Millionen Fluggäste und damit 11,9 Prozent mehr als im Vorjahr, das teilte der Dax-Konzern am 10. Juli in Frankfurt mit.

Die Auslastung der Maschinen verbesserte sich um 0,8 Prozentpunkte auf 79,8 Prozent. Im Juni legte sie im gleichen Maß auf 83,5 Prozent zu. Im Monat Juni wuchs die Zahl der Fluggäste um 11,8 Prozent auf rund 13,3 Millionen.
Die Lufthansa hatte nach der Pleite von Air Berlin große Teile der einst zweitgrößten deutschen Airline übernommen und nach und nach in ihre Lowcost-Tochter Eurowings integriert.Zur Entwicklung der Ticketpreise machte die Lufthansa erstmals keine Angaben mehr. In den vorangegangenen Monaten hatte die Nachricht von stagnierenden Ticketerlösen den Aktienkurs des Konzerns teils deutlich unter Druck gesetzt.Im Frachtgeschäft konnte das Unternehmen seine Verkehrsleistung im ersten Halbjahr um 2,9 Prozent auf 5371 Millionen Tonnenkilometer steigern. Im Juni fiel sie jedoch um 0,6 Prozent schwächer aus als im Vorjahresmonat.
Quellen: Lufthansa Group, dpa-AFX

Air France/KLM unter Druck

Lowcostkonkurrenz zwingt Air France/KLM zum Handeln/Foto: liveandletsfly.boardingarea.com

In Paris formiert sich die Konkurrenz der Lowcoster und Air France/KLM braucht dringend einen Masterplan. Das Management setzt nun zum Befreiungsschlag an nach den Vorbildern von Lufthansa Group und der britisch-spanischen International Airlines Group IAG. Nach einem Bericht von „lesechos.fr“ wird eine strukturelle Airlinegemeinschaft ins Auge gefasst. 

Continue reading “Air France/KLM unter Druck” »

AUA baut Streckennetz um

Austrian Airlines Boeing 777/Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines, die österreichische Airline der Lufthansa Group, fliegt mit Beginn des Winterflugplans wieder nach Kapstadt. Die Strecke war vor zehn Jahren eingestellt worden. Auch Tokio steht wieder neu auf dem Flugplan. Hingegen werden Hongkong, Havanna und Colombo (Sri Lanka) aus dem Programm genommen.  Continue reading “AUA baut Streckennetz um” »

Austrian Airlines erzielt 2017 bestes Ergebnis ihrer 60-jährigen Geschichte

Austrian Airlines Boeing 767/Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines, die österreichische Airline der Lufthansa Group, erzielte 2017 das beste Ergebnis ihrer 60-jährigen Geschichte. Die Zahl der Passagiere kletterte um 13 Prozent auf 12,9 Millionen, der Umsatz stiegt um 8 Prozent auf 2,47 Mrd. Euro, das operative Ergebnis um 55 Prozent auf 101 Millionen Euro und somit auf das beste in der Geschichte der AUA. 

Airline-Chef Kay Kratky ist hochzufrieden und spricht von Continue reading “Austrian Airlines erzielt 2017 bestes Ergebnis ihrer 60-jährigen Geschichte” »