Lufthansa spürt keinen „Greta-Effekt“

Lufthansa Konzern-Chef Carsten Spohr findet extreme Billig-Angebote ökologisch und ökonomisch unverantwortlich/Foto: Lufthansa

„Wir sehen derzeit keine Zurückhaltung – im Gegenteil“, sagte Lufthansa Konzern Chef Carsten Spohr der Neuen Züricher Zeitung am 14. Juli  in einem Interview auf die Frage nach einem möglichen Greta-Effekt. Die schwedische Schülerin Greta Thunberg ist die Initiatorin der weltweiten Schülerproteste, die auch das wachsende Flugaufkommen für den Klimawandel verantwortlich machen. Continue reading “Lufthansa spürt keinen „Greta-Effekt“” »

Flugscham – Ausdruck eines schlechten Gewissens

Foto: COP21

In der Diskussion um den Klimaschutz, auch durch die „Fridays for Future“-Bewegung, ist der Flugverkehr in die Kritik geraten. Unter anderem sprach sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron dafür aus, Kerosin europaweit zu besteuern. Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) sagte in einem Interview mit Zeit online, dass der Flugverkehr bereits vollumfänglich seine Kosten für die Gesellschaft trage. Das stimme nicht, schreibt der Energieökonom Sebastian Timmerberg in einem Gastbeitrag für Zeit online und fordert eine Kerosinsteuer.

Foto: DW

Umweltbewusste Menschen hätten inzwischen ein Gefühl dafür entwickelt, es nenne sich „Flugscham“ und sei der Ausdruck des schlechten Gewissens, wenn man in ein Flugzeug steigt. Doch diese individuelle Betrachtung greife zu kurz. Der Klimawandel sei keine Folge der CO2-Emissionen Einzelner, sondern aller Menschen auf dem Planeten zusammen. Deshalb müssten Continue reading “Flugscham – Ausdruck eines schlechten Gewissens” »

DLR präsentiert Zeitgemäßes und Spannendes auf der Paris Air Show 2019

Die Falcon 20E der DLR-Forschungsflotte. Wissenschaftler nutzen die Falcon, um vielfältige Fragen der Atmosphären- und Klimaforschung zu untersuchen./Foto: DLR

Der  Airline-Verband IATA gab Anfang Juni in Seoul einen Vorgeschmack auf die neue Zeitrechnung im zivilen Flugzeuggeschäft. Normalerweise liefern sich auf der Luft- und Raumfahrtausstellung in Paris  – dieses Jahr vom 17. bis 23. Juni –  Airbus und Boeing einen ehrgeizig geführten Wettbewerb. Während bei Airbus rund um den 50. Geburtstag die Zeichen auf Feiern stehen, herrscht bei Boeing die größte Krise in der Unrternehmensgeschichte. Zeitgemäßes und Spannendes präsentiert das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR.
Continue reading “DLR präsentiert Zeitgemäßes und Spannendes auf der Paris Air Show 2019” »

Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2

Solaranlage SUN-to-LIQUID zur Herstellung von Kerosin/Foto: DLR

Die Umstellung von fossilen auf erneuerbaren Kraftstoff ist eine der wichtigsten Herausforderungen der Zukunft. Innerhalb des von der Europäischen Union und der Schweiz geförderten Projekts „SUN-to-LIQUID“ gelang erstmals die Herstellung von solarem Kerosin. Die  Produktion von erneuerbarem Kerosin aus Wasser und CO2 wird durch konzentriertes Sonnenlicht ermöglicht. Continue reading “Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2” »

Erste europäische Fabrik für Biokerosin

Visualisierung der Anlage in Delfzijl: 100.000 Tonnen Treibstoff pro Jahr/Foto: aero telegraph

2022 nimmt in den Niederlanden die erste europäische Fabrik für Biokerosin den Betrieb auf.  KLM verpflichtet sich, den Großteil der Produktion abzunehmen.

Anfang des Jahres hatte die Europäische Union in ihrem Luftfahrt-Umweltreport erklärt, dass sie nachhaltige Flugzeugtreibstoffe für enorm wichtig hält und Anreize zur Nutzung schaffen will, aber Continue reading “Erste europäische Fabrik für Biokerosin” »

Politik und Industrie müssen handeln, um CO2-neutrales Fliegen zu ermöglichen

Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des BDL/Foto: BDL

„Zur Erreichung unseres langfristigen Ziels des CO2-neutralen Fliegens bedarf es des gemeinsamen Handelns von Politik und Industrie, damit alternative strombasierte Kraftstoffe zu marktfähigen Preisen hergestellt werden können“ sagt Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) zur aktuellen Debatte um eine stärkere Bepreisung von CO2-Emissionen.

Vor dem Hintergrund der wachsenden Nachfrage sei die zentrale Zukunftsfrage der Luftfahrtbranche, wie man Luftverkehr nachhaltig organisiere. Continue reading “Politik und Industrie müssen handeln, um CO2-neutrales Fliegen zu ermöglichen” »

Die Zukunft der Luftstraßen

Fliegen soll noch schneller und umweltverträglicher werden und es soll in Zukunft vermehrt auf direkten Strecken geflogen und Umwege abgeschafft werden. In Salzburg finden seit Montag die SESAR INNOVATION DAYS, ein EU-Kongress von Luftfahrt-Experten aus aller Welt, statt.
Continue reading “Die Zukunft der Luftstraßen” »

Der Mythos Concorde

Das erste Passagierflugzeug, das den Atlantik mit zweifacher Schallgeschwindigkeit überqueren konnte/Foto: ZDF und © Collection Air France

Die Concorde war das erste und einzige Passagierflugzeug, das reguläre Linienflüge in Überschallgeschwindigkeit ermöglichte – und das jahrzehntelang. Die Entwicklung dieses innovativen Flugzeuges wurde zu einem Politikum im Kalten Krieg. Im Flugbetrieb ließ die Concorde Kontinente zusammenrücken, eroberte die Herzen des Jetsets und trotzte dem Zeitgeist unbedingter wirtschaftlicher Rentabilität.

Ab Montag, 29. Oktober 2018, strahlt ZDFinfo ab 20:15 Uhr eine zweiteilige Dokumentation von Thomas Risch und Laurent Portes über das legendäre Überschallflugzeug aus.

In der ersten Folge Continue reading “Der Mythos Concorde” »

Kerosin-Ablass: Umweltbundesamt und Bundesregierung lassen Auswirkungen auf die Umwelt untersuchen

Bei Kondensstreifen handelt es ich um Wasserdampfwolken, die durch die Kondensation feuchter Luft entstehen/Foto: dpa

Einen Kerosin-Ablass im regulären Flugbetrieb gibt es nicht, obwohl man davon immer wieder liest oder hört, gestützt von der Beobachtung von Kondensstreifen, bei denen es sich aber um Wasserdampfwolken handelt, die durch die Kondensation feuchter Luft entstehen. Es gibt aber Ausnahmefälle, in denen Flugzeuge aufgrund eines Notfalls unvorhergesehen landen und aus Sicherheitsgründen Treibstoff ablassen müssen. Eine Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes und der Bundesregierung lässt nun mögliche Auswirkungen auf die Umwelt untersuchen.

Was bedeutet ein Kerosin-Ablass für die Umwelt? Durch die Zerstäubung des Kerosins Continue reading “Kerosin-Ablass: Umweltbundesamt und Bundesregierung lassen Auswirkungen auf die Umwelt untersuchen” »

Flugtaxi gefällig? Spannender Ausblick auf eine Zukunft mit Elektro- Mobilität

Senkrechtstarter Lillium/Foto: Lillium

Einfach die Staus auf den Straßen überfliegen: Davon haben viele Autofahrer schon mal geträumt. Die Mächtigen des Silicon Valley wollen es nicht beim Träumen belassen. Sie investieren seit einiger Zeit vermehrt in Start-ups, die Kleinstflugzeuge für gerade mal eine Handvoll Passagiere bauen wollen. In Zukunft sollen diese, senkrecht auf Stationen möglichst in den Stadtzentren starten und landen können. Mit dabei: ein Start up aus München.

Dem von der Technischen Universität München aus gegründentem Start up ,Lillium Aviation´ glückte vor wenigen Monaten nicht nur der Testflug, sondern inzwischen auch der finanzielle Take off. Es hat 90 Millionen Dollar erhalten. Eine Finanzierung in dieser Höhe ist für ein Start-up aus Deutschland eher eine Seltenheit. Continue reading “Flugtaxi gefällig? Spannender Ausblick auf eine Zukunft mit Elektro- Mobilität” »