Rheingau Musikfestival 2018 steht ganz im Zeichen von „Freundschaft“

Rheingau Musik Festival – Spielstätte Seebühne Schloss Vollrads/Foto: RMF

Vom 23. Juni bis zum 1. September 2018 gibt es ihn wieder, den „Sommer voller Musik“. Die 31. Saison des Rheingau Musik Festivals steht diesmal ganz im Zeichen von „Freundschaft“. 149 Konzerte werden an 40 Spielstätten des romantischen Rheingaus und benachbarter Regionen veranstaltet.

Hauptveranstaltungsorte sind das Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und das Kurhaus Wiesbaden. Dazu kommen Continue reading “Rheingau Musikfestival 2018 steht ganz im Zeichen von „Freundschaft“” »

An Nachwuchstalenten mangelt es nicht

Raphaela Gromes (Violoncello) und Julian Riem (Klavier)/Foto: RMF, Ansgar Klostermann

 

Seit jeher gibt das Rheingau Musik Festival auch dem künstlerischen Nachwuchs eine Bühne. Es entdeckt Talente, fördert und begleitet ihre ersten Schritte auf die große Konzertbühne. So manchem Künstler wurde die ,Rheingauer Bühne´ zum Sprungbrett in die große Karriere. Das Format: der „Klassik-Marathon“.

Auch gestern zeigte sich, dass man davon ausgehen kann, dem einen oder anderem im Fürst-von-Metternich-Saal im Schloss Johannisberg vorgestellten Nachwuchskünstler nicht zum letzten Mal zu begegnen. Es war ein Abend, der Continue reading “An Nachwuchstalenten mangelt es nicht” »

Heiße Rhythmen und frischer Riesling

Schlossfest 2017 auf Schloss Vollrads, Mario Biondi und Band/Foto: RMF, Ansgar Klostermann

Heiße Rhythmen und eine internationale Besetzung brachten das diesjährige Sommerfest auf Schloss Vollrads trotz gelegentlicher Regenschauer zum Schwingen. Die Palette reichte von Soul, Funk und Jazz bis zu Jodler und Volksmusik  –  Musik kennt eben keine Grenzen.

Ein Bericht von Suse Rabel-Harbering

Fast schüchtern ragt der mittelalterliche Wohnturm, das Wahrzeichen und Zentrum des Schlosses Vollrads aus den Weinbergen oberhalb von Oestrich-Winkel empor. Gemächlich schlängeln sich die Autos die schmale Straße inmitten einer unverwechselbaren Kulisse hinauf, um auf entsprechende Parkplätze gelotst zu werden.

Pünktlich um 16.00 Uhr Continue reading “Heiße Rhythmen und frischer Riesling” »

Mit Zauberhand durch den Feenwald

Die Münchner Philharmoniker unter Leitung von Valery Gergiev. Am Klavier Jan Lisiecki /Foto: RMF, Ansgar Klostermann

Eine musikalische Reise quer durch Europa mit dem kanadischen Klaviervirtuosen Jan Lisiecki begeistert das Publikum beim Rheingau Musik Festival im voll besetzten Friedrich-von- Thiersch-Saal des Kurhauses in Wiesbaden.

Ein Bericht von Suse Rabel-Harbering

Ein geheimnisvoller Hornruf lockt die Zuhörer in das Reich des Elfenkönigs – eine Welt voller Poesie, in der sich italienische Brillanz und Poesie deutscher Romantik vereinen. Continue reading “Mit Zauberhand durch den Feenwald” »

„Give the Music Back before its gone“ – Premiere der Hooters beim Rheingau Musik Festival

Eric Bazilian, Rob Hyman, John Lilley, Tommy Williams, Fran Smith Jr. und David Uosikkinen am Schlagzeug/Foto: RMF, Ansgar Klostermann

Aus angekündigten 90 Minuten Spielzeit wurden zwei Stunden und zehn Minuten, so lange gaben The Hooters, die mit ihren Klassikern „Johnny B.“ und „All You Zombies“ wie kaum eine andere Band mit den 80ern verknüpft sind, am 29. Juni 2017 im Cuveehof auf Schloss Johannesberg ihr Können zum Besten.

1980 in Philadelphia gegründet, gelang der Band rund um Sänger und Gitarrist Eric Bazilian und Keyboarder Rob Hyman ein kometenhafter Aufstieg. Für ihre Premiere beim Rheingau Musik Festival hatte die Band nicht nur ihre heiß geliebten Songs im Gepäck, sondern auch Hooters-Versionen anderer Hits wie den Beatles-Klassiker „Lucy In The Sky With Diamonds“.

Continue reading “„Give the Music Back before its gone“ – Premiere der Hooters beim Rheingau Musik Festival” »

„Aufbruch“ am 900 Jahre alten Kraftort Kloster Eberbach

„Aufbruch“ am 900 Jahre alten Kraftort Kloster Eberbach

Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada und sein HR-Sinfonieorchester geben Werke zweier Antipoden der musikalischen Erneuerung beim Eröffnungskonzert in der Basilika des Kloster Eberbach zum besten: Richard Wagner und Hector Berlioz/Foto: RMF Ansgar Klostermann

„Richard Wagner (1813 – 1883) und Hector Berlioz 1803 – 1869) kannten einander gut, begegneten sich im direkten Kontakt mit Respekt, sprachen für eine gewisse Zeit ihrer langjährigen Bekanntschaft sogar von inniger Freundschaft zueinander“, dennoch dürfe man von einer gepflegten Hassliebe ausgehen. So beschreibt es Ilona Schneider im Programmheft des Eröffnungskonzerts des Rheingau Musik Festivals, das sich diesem Sommer zum 30. Mal jährt.

Dass ausgerechnet Wagner und Berlioz zu den Zentralgestirnen des musikalischen Aufbruchs im 19. Jahrhundert zählen, daran bestehe keine Zweifel. Sie seien es gewesen, die radikaler als die meisten ihrer Zeitgenossen den Bruch mit den Traditionen wagten, Formen und Inhalte von Musik neu dachten. So hat man denn auch beide Komponisten für das Eröffnungskonzert ausgewählt, denn ihr Bruch mit den Traditionen passt zum Leitgedanken „Aufbruch“ des 30. Rheingau Musik Festivals. Continue reading “„Aufbruch“ am 900 Jahre alten Kraftort Kloster Eberbach” »

Eröffnungskonzert des 30. Rheingau Musik Festivals mit Wagner und Berlioz

Die Basilika von Kloster Eberbach in Eltville am Rhein/Foto RMF, Ansgar Klostermann

 

Am Samstagabend, am 24. Juli, wird Andrés Orozco-Estrada, der Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters, in der Basilika des Kloster Eberbach in Eltville am Rhein, das 30. Rheingau Musik Festival mit Richard Wagners Ouvertüren zu Lohengrinn und dem Fliegenden Holländer sowie mit Hector Berlioz ,Symphonie fantastique´ eröffnen.

Das Rheingau Musik Festival, eines der größten Musikfestivals Europas, feiert sein 30. Jubiläum vom 24. Juni bis zum 2. September 2017 im Zeichen von „Aufbruch“ mit 155 Konzerten an 42 Spielstätten im Rheingau sowie in der gesamten Region von Frankfurt über Wiesbaden bis zum Mittelrheintal. Einmalige Kulturdenkmäler wie Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und das Kurhaus Wiesbaden sowie lauschige Weingüter verwandeln sich in Konzertbühnen für Stars der internationalen Musikszene von Klassik über Jazz bis hin zu Kabarett und Weltmusik.
Continue reading “Eröffnungskonzert des 30. Rheingau Musik Festivals mit Wagner und Berlioz” »

Jubiläum 2017: Zum 30. Mal – „Ein Sommer voller Musik“

SANYO DIGITAL CAMERA
Schloss Johannisberg, eine der romantischen Spielstätten des Rheingau Musik Festivals/Foto: RMF

Das Rheingau Musik Festival lädt 2017 zum 30. Mal ein zu einem Sommer voller Musik in den Rheingau. Vom 24. Juni bis 2. September gibt es 155 Konzerte an 42 romantischen Spielstätten in einer der schönsten europäischen Regionen.

Das Rheingau Musik Festival wird 2017 dreißig Jahre alt. Die Jubiläumssaison steht ganz im Zeichen von „Aufbruch“. Mit hochkarätigen Künstlern haben wurden musikalische Projekte konzipiert, die diesem Leitgedanken entspringen: Als Artist in Residence wird der Pianist Igor Levit in sechs Konzerten mit Musik von Beethoven bis Rzewski sein Können unter Beweis stellen. Im „Fokus Jazz“ wird Continue reading “Jubiläum 2017: Zum 30. Mal – „Ein Sommer voller Musik“” »

Art – Déco und Industriearchitektur im Norden Frankreichs

 Villa Cavrois mit geometrischem Wasserspiegel/Foto:
Villa Cavrois in Croix, Nordfrankreich mit geometrischem Wasserspiegel/Foto: Tobias Metzger

Auf unserer Reise durch Nordfrankreich lassen wir Kohlebergbau und Kriegsgräber links liegen. Wir nehmen uns Zeit für architektonische Schätze des Art Déco und deren Geschichte. Dazu  lassen wir uns von Kunst und Kultur inspirieren.

Ein Bericht von Suse Rabel-Harbering

In neuem Glanz erstrahlt die Villa Cavrois, eine Villa der besonderen Art. Ganz anders als die gediegenen Bungalows, die sich auf dieser Seite des Parks Barbieux – ein sich über 34 Hektar ausbreitender Englischer Landschaftsgartens, der die nordfranzösische Stadt Roubaix von dem Vorort Croix trennt. Nicht ganz so groß, aber nicht minder beeindruckend mit geometrischem Wasserspiegel, mit üppigem Baumbestand und mit akurat gestutzten Buxbaumsträuchern ist die Parkanlage des Anwesens Cavrois aus. Continue reading “Art – Déco und Industriearchitektur im Norden Frankreichs” »

„Lieber Picasso, wo bleiben meine Harlekine?“

Liège01
Harlekine von Picasso, Ausstellung „Picasso, Matisse, Braque Léger….21 Rue La Boetie“, Museum Bovery/Foto: Belgien Tourismus

Eine Reise der besonderen Art ins belgische Lüttich unternahm Suse Rabel-Habering, um die Ausstellung „Picasso, Matisse, Braque Léger…21 Rue La Boetie“ im Museum Bovery zu besuchen. Basierend auf dem Buch “21 rue La Boétie” wurde in Zusammenarbeit mit Anne Sinclair, der Autorin des Buches, diese besondere Kunst- und Kulturausstellung ins Leben gerufen und in das Bovery gebracht.

9161ff_99ba87ba1cae47ec9c52faec9dae0393~mv2_d_5472_3648_s_4_2
Anne Sinclair, die Enkelin von Paul Rosenberg/Foto: Archives Paul Rosenberg&Co

Das Konzept der  Ausstellung, von der wir uns gewünscht hätten, mehr über die schicksalhaften Etappen der gezeigten Bilder zu erfahren, basiert auf dem Buch „21,Rue la Boetie“ von Anne Sinclair, der Enkelin von Paul Rosenberg. Es ist auf Deutsch unter dem Titel „Lieber Picasso, wo bleiben meine Harlekine?“ im Verlag Antje Kunstmann erschienen. 15 Jahre lang moderierte Anne Sinclair die bekannte und mehrfach preisgekrönte Fernsehsendung „Sept sur Sept“. Danach leitete sie die französische Ausgabe der „Huffington Post“. Sie war mit dem Politiker Dominique Strauß-Kahn verheiratet. Continue reading “„Lieber Picasso, wo bleiben meine Harlekine?“” »