„Phase zwei“ des Billigfluggeschäfts hat begonnen

Ein neuer Lowcost-Preiskampf hat begonnen/Foto: DW

Jede fünfte Strecke, die Low-Cost-Carrier von deutschen Flughäfen aus bedienen, wird inzwischen von mehr als einer Gesellschaft bedient, rechnet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in der jüngsten Auflage ihres Billigflug-Monitors, der am 16. Mai erschienen ist, vor. Die „Phase zwei“ des Billigflugschäfts habe begonnen.

Noch vor zwei Jahren traten erst auf jeder zehnten Lowcost Strecke Billigflieger gegeneinander an. Mittlerweile sind beispielsweise zwischen Köln und Berlin oder zwischen Hamburg und spanischen Inseln regelrechte Billigflug-Wettkampfrouten entstanden. Ein einfaches Ticket kostete in der DLR-Stichprobe im Mittel zwischen 44 und 105 Euro, vor einem Jahr waren es 64 bis 107 Euro. Continue reading “„Phase zwei“ des Billigfluggeschäfts hat begonnen” »

Die Zukunft der IT-Sicherheit für Airlines und Airports

Flughafen Frankfurt/Foto: Fraport

„Jeder unserer Kunden hat mindestens einmal jährlich einen größeren Hacking-Vorfall, egal ob Flughäfen oder Fluglinien. Doch niemand gibt gerne zu, dass er ein ernsthaftes Problem hat“, sagt Sandro Lindner, Geschäfts-führer UNISYS Deutschland. Im Gespräch mit visionsblog.info, am Rande des Aviation Event 2017 erklärt er, wohin die Reise für die IT-Sicherheit im Avation Bereich führt.
Continue reading “Die Zukunft der IT-Sicherheit für Airlines und Airports” »

Jetzt die richtigen Weichen stellen

Führungskräfte aus Luftfahrt, Politik und Wirtschaft sowie 200 Interessierte der Branche kamen im HOLM (House of Logistics and Mobility) am Frankfurter Flughafen zusammen/Foto: Patrick Kuschfeld

Auch das diesjährige Aviation-Event 2017 brachte erneut Führungskräfte aus Luftfahrt, Politik und Wirtschaft und sowie 200 Interessierte der Branche im HOLM (House of Logistics and Mobility) am Frankfurter Flughafen zusammen, um sich über Zukunftsthemen auszutauschen. Die neunte Veranstaltung der Aviation-Event-Reihe stand unter dem Motto „Take-off oder Touchdown: Was ist die Zauberformel für den Erfolg in der Luftfahrtindustrie?“. In jedem Fall heiße es: „Jetzt die richtigen Weichen stellen“.

Die zunehmende Rolle von Drohnen und zukünftige Innovationen im Frachtgeschäft waren am 4. Mai ebenso Thema, wie Continue reading “Jetzt die richtigen Weichen stellen” »

Air Berlin: Wege aus der Krise

Foto: Air Berlin

Die schwer angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin sucht Wege aus der Krise. Fünf Konzernchefs in sechs Jahren, seit 2012 steigende Verluste, rund 1,2 Milliarden Euro Verschuldung: Deutschlands zweitgrößte Airline gilt unter Experten seit Jahren als nicht überlebensfähig. Dennoch hält sich die Fluggesellschaft immer noch in der Luft – getragen vor allem von Großaktionär Etihad aus Abu Dhabi.

Doch langsam wird es eng, aber Luftfahrtexperten sehen Möglichkeiten, wie es mit der Airline weitergehen könnte. Eine Möglichkeit, Air Berlin wieder fit zu bekommen, wäre ein neuer, zusätzlicher Investor mit frischem Geld und frischen Ideen. Luftfahrtexperte Cord Schellenberg sagt allerdings: „Der Mann mit der Wundertüte war schon da.“ Er meint Continue reading “Air Berlin: Wege aus der Krise” »

Ringen um Lösung für Gebührenstreit zwischen Lufthansa und Fraport

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier/Foto: faz.net

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat sich in den Gebührenstreit zwischen dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und der Deutschen Lufthansa eingeschaltet. Er bat die Vorstände zu einem mehrstündigen Meinungsaustausch. Das Gespräch war laut Bouffier „wichtig und notwendig“.

Lufthansa Konzern-Chef Carsten Spohr/Foto: Lufthansa
Fraport-Chef Dr. Stefan Schulte/Foto: Fraport

Die Manager des Betreibers Fraport und des Hauptnutzers Lufthansa streiten seit Wochen über Gebührennachlässe für neue Kunden am Flughafen. Hintergrund des Konflikts: die Ansiedlung des Rivalen Ryanair am größten Flughafen-Drehkreuz in Deutschland. Der Billigfluganbieter aus Dublin hat

Continue reading “Ringen um Lösung für Gebührenstreit zwischen Lufthansa und Fraport” »

Emirates hat derzeit Probleme mit dem Amerika-Geschäft

Zahlreiche USA-Flüge gestrichen- Emirates Airbus A380/Foto: Emirates

Die Fluggesellschaft Emirates beklagt einen Rückgang von Passagieren in die Vereinigten Staaten und streicht zahlreiche Flüge zwischen Dubai und Amerika. Emirates spricht von einer „wirtschaftlichen Entscheidung als Reaktion auf eine schwächere Nachfrage“. Was ist der Grund?

Für April bis November 2016 hatte Emirates gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Gewinneinbruch um 75 Prozent auf 214 Millionen Dollar gemeldet. Die vom amerikanischen Präsidenten Donald Trump vorangetriebenen Einreisebeschrän-kungen für Bürger mehrerer vorwiegend islamischer Länder sowie das Verbot auf zahlreichen Strecken, elektronische Geräte wie Notebooks und Tabletcomputer mit in die Flugzeugkabine zu nehmen, dürften

Continue reading “Emirates hat derzeit Probleme mit dem Amerika-Geschäft” »

Piloten und Flugbegleiter auf Social Media: ,Influencer´ der Luftfahrtbranche?

Cockpit- und Cabin Crews, unterwegs auf Facebook, Twitter, Instagram & Co haben einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Luftfahrtbranche /Foto: Lufthansa

Ein Highlight des diesjährigen ,Aviation-Event´, der exklusiven Plattform für Führungskräfte aus der Luftfahrtbranche, Wirtschaft und Politik am 4. Mai am Frankfurter Flughafen, wird das Thema ,Social Media und Luftfahrtbranche´ sein. Am 20. April bot der Luftfahrt Presseclub im Rahmen einer Pressekonferenz schon mal die Möglichkeit, mit Vertretern des ,Social Media Panels´vom 4. Mai über den Einfluss der sozialen Medien auf die Luftfahrtbranche zu diskutieren.

Sie wollen am 4. Mai auch dabei sein? Bei Anmeldung über visionsblog.info gibt es einen Preisnachlass von 15 Prozent! http://www.aviation-event.de/anmeldung/ Der visionsblog.info-Rabatt-Code lautet: AE2017-WM.

Als eines der ersten europäischen Luftfahrtmeetings wird Continue reading “Piloten und Flugbegleiter auf Social Media: ,Influencer´ der Luftfahrtbranche?” »