Luftfahrt Ideenschmiede diskutiert Klimawirkungen des Luftverkehrs

Bisher gibt es noch keine technologische Lösung, die zur Erreichung der europäischen Umweltziele in der Luftfahrt führen würde/Foto: dpa

Rund 200 Teilnehmer aus 17 Ländern waren am 7. und 8. Mai der Einladung der Luftfahrt-Ideenschmiede auf den Ludwig Bölkow Campus bei München gefolgt.  Das Bauhaus Luftfahrt hatte sein viertes wissenschaftliches Symposium zur langfristigen Entwicklung des Luftverkehrs veranstaltet. Das Thema 2019: „Luftfahrtziele über den Flightpath 2050″ hinaus“.  Continue reading “Luftfahrt Ideenschmiede diskutiert Klimawirkungen des Luftverkehrs” »

Kritik an Lufthansa wegen zu wenig Aktivität gegen CO2-Anstieg

Foto: Lufthansa

Erstmalig hat der Dachverband der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre von Europas umsatzstärkster Airline bei der Jahreshauptversammlung am 7. Mai die Klimaproblematik diskutiert. In einem förmlichen Antrag zur Tagesordnung forderte der Verband sogar die Mitglieder des Vorstands nicht zu entlasten, weil sie zu wenig gegen den Anstieg der CO2-Emissionen getan hätten. Doch mit großer Mehrheit haben die Aktionäre die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2018 entlastet. 

Bereits bei der Hauptversammlung des Energieriesen RWE hatte die Organisation einen Teil ihres Rederechts an Aktivisten der Bewegung „Fridays for future“ abgetreten.
Continue reading “Kritik an Lufthansa wegen zu wenig Aktivität gegen CO2-Anstieg” »

Politik und Industrie müssen handeln, um CO2-neutrales Fliegen zu ermöglichen

Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des BDL/Foto: BDL

„Zur Erreichung unseres langfristigen Ziels des CO2-neutralen Fliegens bedarf es des gemeinsamen Handelns von Politik und Industrie, damit alternative strombasierte Kraftstoffe zu marktfähigen Preisen hergestellt werden können“ sagt Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) zur aktuellen Debatte um eine stärkere Bepreisung von CO2-Emissionen.

Vor dem Hintergrund der wachsenden Nachfrage sei die zentrale Zukunftsfrage der Luftfahrtbranche, wie man Luftverkehr nachhaltig organisiere. Continue reading “Politik und Industrie müssen handeln, um CO2-neutrales Fliegen zu ermöglichen” »

Lufthansa streicht Wachstumspläne von Lowcosttochter Eurowings

Eurowings-Airbus A330/Foto Eurowings

Der Lufthansa-Konzern streicht die Wachstumspläne ihrer Lowcosttochter Eurowings. Im laufenden Jahr werde das Flugangebot von Eurowings auf dem Niveau des Vorjahres bleiben, teilte der Dax-Konzern am 30. April in Frankfurt bei der Vorlage der Quartalszahlen mit. Zuletzt hatte der Vorstand noch eine Steigerung um zwei Prozent im Auge gehabt.

Die eingedampften Pläne sollen helfen, Continue reading “Lufthansa streicht Wachstumspläne von Lowcosttochter Eurowings” »

„Europa liegt Lufthansa besonders am Herzen“

Lufthansa Airbus A320 AIZG ruft auf zur Europawahl /Foto: Lufthansa
Seit 24. April – vier Wochen vor der Wahl des Europäischen Parlaments – trägt ein Airbus A320 auf dem Rumpf, anstelle des gewohnten Lufthansa Schriftzuges einen Aufruf zur Europawahl: „SayYesToEurope“.
Ergänzend zur  deutschen Flagge, die auf dem hinteren Teil des Flugzeugrumpfs neben der Registrierung des Flugzeugs lackiert ist, wird künftig auch die europäische Flagge auf allen Flugzeugen zu sehen sein. Damit will sich Lufthansa für eine hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl einsetzen. Continue reading “„Europa liegt Lufthansa besonders am Herzen“” »

Comac bald neben Airbus und Boeing dritte Macht am Himmel?

Foto: english.comac.cc

Zwei  Abstürze in Folge haben das Image von Boeing in China schwer beschädigt. Der chinesische staatliche  Flugzeugbauer Comac will davon profitieren und steht zum Angriff bereit.

Die Flugzeugabstürze in Indonesien und Äthiopien mit insgesamt 346 Todesopfern sind auch in China ein großes Thema. Im Staatsfernsehen und im Internet werden Animationen gezeigt, in denen die Nase der Unglücksmaschine 737 Max scheinbar unkontrollierbar in der Luft auf und ab schwingt, bis es zum Crash kommt. Doch berichtet wird nicht nur über das Boeing-Desaster. Es geht auch darum, wie Chinas eigener Flugzeugbauer Comac aufgestellt ist. Der Staatskonzern hat den Auftrag, das ,Duopol´ Boeing und Airbus am Himmel zu sprengen. Continue reading “Comac bald neben Airbus und Boeing dritte Macht am Himmel?” »

Absturz der Boeing 737-Max kein Pilotenfehler

Die äthiopische Transportministerin Dagmawit Moges spricht auf einer Pressekonferenz über die Ergebnisse eines vorläufigen Untersuchungsberichts zum Flugzeugabsturz der Ethiopian Airlines ET 302. - © © dpa - Michael Tewelde/XinHua
Die äthiopische Transportministerin Dagmawit Moges spricht auf einer Pressekonferenz über die Ergebnisse eines vorläufigen Untersuchungsberichts zum Flugzeugabsturz der Ethiopian Airlines ET 302/Foto: dpa

Der Absturz der Boeing 737 Max von Ethiopian Airlines ist nicht auf Pilotenfehler zurückzuführen. Das geht aus ersten Erkenntnissen der Flugunfallermittler hervor. Die Besatzung der in Äthiopien abgestürzten Boeing 737 Max hat einer ersten Untersuchung zufolge alle vom Hersteller vorgesehenen Verfahren befolgt.

Continue reading “Absturz der Boeing 737-Max kein Pilotenfehler” »

Lufthansa von ATW zur „Airline of the Year“ gekürt

Seit 14 Jahren geht eine der wichtigsten internationalen Auszeichnungen der Luftfahrtindustrie wieder an eine europäische Airline.Foto: Lufthansa Technik

Lufthansa ist die erste europäische Fluggesellschaft seit 14 Jahren, die den renommierten Award erhält. Das Fachmagazin Air Transport World (ATW) hat Lufthansa gestern Abend in New York den Preis „Airline of the Year“ verliehen. Zum ersten Mal seit vielen Jahren geht eine der wichtigsten internationalen Auszeichnungen der Luftfahrtindustrie damit wieder an eine europäische Airline. Continue reading “Lufthansa von ATW zur „Airline of the Year“ gekürt” »

Notlandung: Boeing 737 Max

Vorläufige Endstation: Victorville, Kalifornien, circa 100 Kilometer östlich von Los Angeles. Southwest Airlines ist der grösste Käufer von Boeing 737 Max. Jetzt stehen all diese Maschinen in der Wüste/Foto: Screenshot CBS

Schon wieder Technikprobleme bei Boeing: Wegen eines Triebwerkschadens musste eine Maschine des Typs Boeing 737 Max der weltweit größten  Lowcost Airline Southwest auf dem Flughafen von Orlando notlanden. Continue reading “Notlandung: Boeing 737 Max” »

Erste Schadensersatzforderung wegen Boeing 737 Max-Flugverbot

Foto: Norwegian Air Shuttle

Als erste Airline fordert Norwegian Air Shuttle von Boeing nun Schadenersatz wegen des Flugverbots für das Modell 737 Max. „Wir erwarten von Boeing, diese Rechnung zu übernehmen“, erklärte der Billigflieger. Norwegian strich am 13. März rund drei Dutzend Abflüge aus Skandinavien, buchte die Passagiere um und setzte andere Flugzeuge ein. Die finanziell angeschlagene Airline gehört zu den großen Abnehmern der neuen, spritsparenderen Version der Boeing 737 in Europa.

Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) begründete das Flugverbot mit „neuen Indizien“, die am Absturzort gesammelt worden seien. Continue reading “Erste Schadensersatzforderung wegen Boeing 737 Max-Flugverbot” »