Gesucht: Die zündende Idee für die personalisierte Reiseinformation

Die Digitalisierung in der Luftfahrt – eines der Topthemen beim diesjährigen Aviation Symposium Ende November in Frankfurt/Foto: jwm

Airline Manager sehen durch die Digitalisierung signifikante Veränderungen aber auch Chancen für ihre Unternehmen. Unbestritten ist: die Erwartungen sind hoch. Führende Airlines investieren längst erhebliche Summen in digitale Initiativen, aber die ganz individuelle Fluggastinformation für die Reise von A nach B lässt noch auf sich warten. 
Beim Aviation Symposium Ende November in Frankfurt gaben Heike Birlenbach, Senior Vice President Sales Hub Airlines der Lufthansa Group, Joerg Tuensmeyer, Sales Director von British Airways für Europa, Afrika und Lateinamerika, sowie Dr. Pierre Dominique Prümm, bei Fraport für Flugbetriebs- und Terminalmanagement zuständig, Einblicke in die derzeit digitale Praxis ihrer Unternehmen.
Die Lufthansa Gruppe hat Continue reading “Gesucht: Die zündende Idee für die personalisierte Reiseinformation” »

Europas Luftfahrtgeschäftsmodelle auf dem Prüfstand

Touristik, Lowcost, Regionalflug – alle wollen wachsen. Podiumsdiskussion in Frankfurt ( von links: Moderator Timo Kotowski/FAZ, Roland Keppler, Oliver Wagner und JochenSchadt)/Foto: Messe Frankfurt

Deutschlands und Europas Luftfahrt Geschäftsmodelle stehen nach den Insolvenzen von Air Berlin, Monarch Air und Alitalia auf dem Prüfstand. Nach Expertenmeinung werden weitere Insolvenzen folgen, denn die Konsolidierung in Europa ist voll im Gange. Heftig wurde in Frankfurt Ende November beim diesjährigen Aviation Symposium darüber diskutiert und Modelle vorgestellt. Continue reading “Europas Luftfahrtgeschäftsmodelle auf dem Prüfstand” »

Flugtaxi gefällig? Spannender Ausblick auf eine Zukunft mit Elektro- Mobilität

Senkrechtstarter Lillium/Foto: Lillium

Einfach die Staus auf den Straßen überfliegen: Davon haben viele Autofahrer schon mal geträumt. Die Mächtigen des Silicon Valley wollen es nicht beim Träumen belassen. Sie investieren seit einiger Zeit vermehrt in Start-ups, die Kleinstflugzeuge für gerade mal eine Handvoll Passagiere bauen wollen. In Zukunft sollen diese, senkrecht auf Stationen möglichst in den Stadtzentren starten und landen können. Mit dabei: ein Start up aus München.

Dem von der Technischen Universität München aus gegründentem Start up ,Lillium Aviation´ glückte vor wenigen Monaten nicht nur der Testflug, sondern inzwischen auch der finanzielle Take off. Es hat 90 Millionen Dollar erhalten. Eine Finanzierung in dieser Höhe ist für ein Start-up aus Deutschland eher eine Seltenheit. Continue reading “Flugtaxi gefällig? Spannender Ausblick auf eine Zukunft mit Elektro- Mobilität” »

Könnte Industrie 4.0 die Piloten aus den Cockpits verdrängen?

Zukünftige Steuerung von Verkehrsflugzeugen vom Boden aus?/Foto: Psibemetix.Inc.

Mit der vierten industriellen Revolution – der Industrie 4.0 – ändert sich das Zusammenspiel von Mensch und Maschine gravierend. Mit den Konsequenzen, die sich für die Verkehrsluftfahrt ergeben, befasste sich das diesjährige Symposium des Forschungsnetzwerks für Verkehrspilotenaus- und Weiterbildung, FHP, der Technischen Universität Darmstadt. 

Kann – oder wird – die künstliche Intelligenz die Piloten aus dem Cockpit verdrängen? Wie wird sich Industrie 4.0 auf das Training der Verkehrspiloten und Fluglotsen auswirken und ihr Anforderungsprofil verändern? Wie steht es um die Sicherheitsrisiken durch die digitale Automatisierung, um Hardware – und Softwarefehler, um Fremdeinwirkungen wie Hacking und Viren, welche Automati-sierungsszenarien, welche Cockpit-Konstellationen sind zukünftig durch die Digitalisierung zu erwarten? Nachfolgend ein Bericht über die Eindrücke von einem zweieinhalbtägigen Symposium im Rheingau in dem Wissenschaftler, Piloten und Trainingsbeauftragte von Airlines und der deutschen Flugsicherung diese Fragen diskutierten. Continue reading “Könnte Industrie 4.0 die Piloten aus den Cockpits verdrängen?” »

Der perfekte Sturm – Der Wandel in der Arbeitswelt – Bericht vom Wirtschaftsgipfel Deutschland 2017

Xing-Chef Thomas Vollmoeller sieht den perfekten Sturm durch die Digitalisierung der Arbeitswelt/Foto: Gregor Schläger

„In fünf Jahren werden Virtual Systeme wichtiger sein, als mobile Endgeräte, ähnlich wie mobile Endgeräte die PCs überholt haben und die Macht in der neuen Arbeitswelt werden neue Talente mit ihren neuen Ideen haben“, sagt Thomas Vollmoeller, CEO der Xing AG, über den Wandel in der Arbeitswelt. Jobs würden durch neue Technologien, den Einsatz von Robotern, Internet of Everything und Virtual- sowie Augmented-Reality völlig neu definiert. Es sei der perfekte Sturm.

Continue reading “Der perfekte Sturm – Der Wandel in der Arbeitswelt – Bericht vom Wirtschaftsgipfel Deutschland 2017” »

Risiko ist ein cooles Wort – Ein Bericht vom Wirtschaftsgipfel Deutschland 2017

Wirtschaftsgipfel Deutschland 2017 bei Lufthansa in Seeheim– Auf dem Podium: Lenke Steiner, Vorsitzende der FDP-Fraktion Bremische Bürgerschaft, Jennifer Lachmann, Chefredakteurin XING Klartext, Prof. James Bindenagel, US-Botschafter a.D, Uni Bonn, Lucia Puttrich, Hessische Ministerin für Bundes – und Europaangelegenheiten, Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft, SPD (von links)/Foto: Gregor Schläger

Die Veränderung in der Gesellschaft, in der Politik und in der Arbeitswelt bewegt derzeit viele Menschen. Unternehmenslenker, Politiker und Vordenker gaben sich am 1. Juli dazu ein Stelldichein an der Bergstraße bei Lufthansa in Seeheim und diskutierten über das große Thema des Tages: „Change – den Wandel gestalten“.
Der Wandel nach der Bundestagswahl, der Wandel in Europa, der Wandel in den Unternehmen – kann er gestaltet werden? Eben trifft Anton Hofreiter, der Bundesvorsitzende der Grünen, ein. Er ist Continue reading “Risiko ist ein cooles Wort – Ein Bericht vom Wirtschaftsgipfel Deutschland 2017” »

Wirtschaftsgipfel Deutschland am 1. Juli bei Lufthansa in Seeheim-Jugenheim

Terrasse des Tagungshotels in Seeheim-Jugenheim/Foto: DA!GmbH

Wir erleben den Wandel tagtäglich. Kann er gestaltet werden? Was können Politiker, Unterneh-menslenker und Vordenker tun? Was kann der Einzelne bewegen? Können wir vorausschauen?  Antworten wird es beim Wirtschaftsgipfel Deutschland 2017, der am 1. Juli bei Lufthansa in Seeheim-Jugenheim stattfindet, geben. Er steht unter dem Motto:  „Change – den Wandel gestalten“.