In Memoriam Ulrich Wegener

Er baute in den 1970er Jahren die GSG9-Antiterroreinheit auf und wurde berühmt durch die Befreiung der „Landshut-Geiseln“ in Mogadischu. Am 27. Dezember 2017 ist er nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren gestorben.
Anlässlich des 30. Jahrestages der Geiselbefreiung im Oktober 2007 hatte ich die Gelegenheit, den beeindruckenden Mann persönlich kennenzulernen und ihn für die Lufthansa Mitarbeiterzeitung für das Cockpit- und Kabinenpersonal ,Flightcrewinfo´zu interviewen. Die Begegnung mit ihm bleibt für mich unvergesslich.
Ulrich Wegener, ehemaliger GSG9 Kommandant. Durch sein Verhandlungsgeschick konnte die Landshut gestürmt und noch Schlimmeres verhindert werden/Foto: dpa
 Lesen Sie mehr darüber:
 Interviews mit Ulrich Wegener und der Crew der Landshut: Johanna Wenninger-Muhr

Der letzte Tag von Air Berlin – Eindrücke aus Salzburg

Hat ein letztes Mal auch in Salzburg abgehoben: eine Dash 8 von Air Berlin/Foto: ORF

Ein letztes Mal hob am 27. Oktober auch eine Air Berlin-Maschine vom Salzburger Flughafen in Richtung Düsseldorf ab. AB 8527 war der letzte Air Berlin-Flug von Salzburg aus. Gegen 20.50 Uhr startete die Dash 8 zu ihrem allerletzten Flug für Air Berlin und verschwand im Wolkenhimmel über Salzburg. Alle Versuche, die Airline doch noch zu retten, waren letztendlich fehlgeschlagen.

16 Jahre lang hatte Air Berlin Salzburg im Programm, führte 16.000 Flüge von und nach Salzburg durch und beförderte rund vier Millionen Fluggäste. Continue reading “Der letzte Tag von Air Berlin – Eindrücke aus Salzburg” »

Lufthansa kauft große Teile von Air Berlin

Lufthansa und Air Berlin am Berliner Flughafen Tegel TXL/Foto: Flughafen TXL

Lufthansa und die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin haben am 12. Oktober einen Kaufvertrag für große Teile des Unternehmens unterzeichnet. Die Lufthansa zahlt für die Übernahme voraussichtlich etwa 210 Millionen Euro, teilte Air Berlin mit. Der Preis könne aber noch angepasst werden, wenn der Kaufvertrag vollzogen wird.

Lufthansa übernimmt demnach die Tochtergesellschaften Niki und Luftfahrtgesellschaft Walter mit zusammen 1300 Beschäftigten sowie 20 weitere Flugzeuge der Air Berlin. Mit dem Bieter Easyjet verhandelt Air Berlin weiter.

Mit dem Lufthansa-Geschäft sollte Air Berlin in der Lage sein, den Bundeskredit von 150 Millionen Euro zurückzuzahlen, der die Airline seit Continue reading “Lufthansa kauft große Teile von Air Berlin” »

Die ,Landshut´ – Ein Stück deutscher Geschichte kehrt nach Deutschland zurück

Foto: faz.net

13. Oktober 1977 – 13:55 Uhr:  die Lufthansa-Boeing 737, getauft auf den Namen  ,Landshut´ startet in Palma di Mallorca in Richtung Frankfurt mit 86 Passagieren und fünf Besatzungsmitgliedern. Über Elba dringen vier Terroristen ins Cockpit ein und erzwingen Kursänderung. Im südjemenitischen Aden erschießen sie Flugkapitän Jürgen Schumann. Fünf Tage später, nach vielen Stunden voller Angst und Dramatik stürmt die Spezialeinheit GSG 9 am 18. Oktober 1977 die Maschine und befreit die 90 Geiseln. Drei  Entführer werden getötet. Die „Landshut“ wird zu einem Symbol des Kampfes gegen den Terrorismus.

Doch Jahre später lässt man die wohl berühmteste Maschine der Lufthansa auf einem Flugzeug-Friedhof im brasilianischen Fortaleza verrotten. Nun kommt die Boeing 737 zurück nach Deutschland – in Einzelteilen im Bauch einer ukrainischen Antonow 124. Am 23. September 2017 kehrt die ,Landshut´ nach Deutschland zurück. Um Continue reading “Die ,Landshut´ – Ein Stück deutscher Geschichte kehrt nach Deutschland zurück” »

Bobby´s letzte Reise

Lufthansa B 737-300 mit dem Kennzeichen D-ABXW traegt den Namen "Hanau" Foto: Ingrid Friedl Lufthansa: 08.2005 050825_XW_02

Es ist für Lufthansa nicht irgendeine Maschine, deren letzte sieben Exemplare jetzt ausgemustert werden. Von der ersten Serie – der B737-100 – nahm sie seit 1968 gleich 22 von 30 Stück ab und war auch bei den Nachfolgemodellen immer wieder unter den Kunden. Am Ende trugen 148 Flugzeuge dieses Typs den Kranich auf dem Leitwerk.

Jetzt tritt der „Bobby“, wie die 737 genannt wird, seine letzte Reise an: Zum Wechsel auf den Winterflugplan am 30. November verschwindet die Boeing 737 aus der Lufthansa-Flotte. Ihr letzter Flug führt wird sie nach Florida  – auf einen Flugzeug-friedhof, wo sie wahrscheinlich an andere Fluggesellschaften verkauft werden. Auf kürzeren Strecken setzt Lufthansa künftig ausschließlich Flugzeuge von Airbus ein. So müssen die Piloten nicht mehr Continue reading “Bobby´s letzte Reise” »

Die ,Bobby´-Ära bei Lufthansa geht zu Ende

1086002302_D-ABER_Boeing-737-330_Lufthansa
Boeing 737-330/Foto: Lufthansa

Die letzte Boeing 737 der Lufthansa  wurde vergangene Woche in Berlin gewartet. Der Flugzeugtyp, Lufthansa-intern auch liebevoll ,Bobby´ genannt,  ist ab spätestens Oktober, wenn die letzten Maschinen dieses Typs aus der Flotte genommen werden, Geschichte.
„Die  Älteren  sind  schon  traurig“,  sagt  Flugzeugmechaniker Rene Bab der regionalen Märkischen Allgmeinen Oderzeitung. Für die Techniker in Schönefeld, viele von ihnen  noch in  der  DDR bei Interflug ausgebildet, war es eine besondere Woche. Für so manche der 450  Mitarbeiter  in  Berlin-Schönefeld  markierte  die Maschine vor einem Vierteljahrhundert den Wechsel von der Interflug zur Lufthansa, von der  DDR zur Bundesrepublik. Nun steht der einzige große Wartungsstandort  im  Osten  vor  neuen Herausforderungen.  Continue reading “Die ,Bobby´-Ära bei Lufthansa geht zu Ende” »

Boeing wird am 15. Juli hundert Jahre alt

P53-BI217196+450
Eine Boeing 247 über New York/Foto: Boeing

Die heutige Dimension von Boeing als größter Luftfahrtkonzern der USA mit 96 Milliarden US- Dollar Umsatz, zweitgrößter Rüstungskonzern Amerikas und seit 2012 wieder weltgrößter Flugzeugproduzent, war vor einem Jahrhundert, als in Seattle der Grundstein gelegt wurde, noch nicht zu erahnen.

Das US-amerikanische Unternehmen Boeing (The Boeing Company) ist einer der weltweit größten Hersteller von zivilen und militärischen Flugzeugen und Hubschrau- bern sowie von Militär- und Weltraumtechnik. Die Firmengeschichte reicht bis Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Der Grundstein für den Luftfahrtriesen wurde am 15. Juli 1916 von deutschen Auswanderern gelegt. Begonnen hatte es in einem Bootshaus in Seattle im US-Bundesstaat Washington. Geplant war zunächst der Bau einer Yacht, doch dann Continue reading “Boeing wird am 15. Juli hundert Jahre alt” »