Lufthansa Aktien bekommen Auftrieb

Lufthansa Airbus A380/Foto: Lufthansa

Erfreuliche Geschäftszahlen gaben der  Lufthansa Group am 31. Juli Auftrieb.  In den ersten Handelsminuten gewannen die Lufthansa-Aktien über 3 Prozent und waren damit Favoriten der Anleger im Dax .

Die Fluggesellschaft konnte

die teure Integration von Teilen des Konkurrenten Air Berlin und höhere Treibstoffkosten im zweiten Quartal dank gesteigerter Ticketpreise weitgehend wettmachen. Der operative Gewinn sank zwar um gut 3 Prozent, übertraf aber dennoch die Analystenerwartungen. Für das laufende Jahr rechnet Vorstandschef Carsten Spohr weiterhin damit, dass der operative Gewinn nur leicht hinter den fast 3 Milliarden Euro aus dem Rekordjahr 2017 zurückbleibt. Die guten Resultate der Airline hätten leicht positiv überrascht, schrieb Daniel Roeska vom US-Analysehaus Bernstein Research. Die höheren Treibstoffkosten und die Integration der Air-Berlin-Teile in die Tochter Eurowings blieben zwar kurzfristige Herausforderungen. Dennoch habe die Lufthansa den Gewinnausblick bestätigt. In der Winterperiode dürfte zudem der Gegenwind nachlassen.

Quellen: dpa/AFX

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.