Bartgeier Lucky aus dem Nationalpark Hohe Tauern besuchte Paris

Foto: NPHT

Junge Bartgeier  unternehmen größere Streifzüge und können mit guter Thermik täglich bis 500 km zurücklegen. Bartgeier ,Lucky´ hatte im Mai eine große Reise durch Europa als Botschafter für den Artenschutz und den Nationalpark Hohe Tauern unternommen und ist wieder ins Salzburger Land zurückgekehrt.

Die zwei Junggeier Lucky und Charlie, die  2016 im Rahmen eines alpenweiten Bartgeierwiederansiedelungsprojektes im Nationalpark Hohe Tauern im Untersulzbachtal (Land Salzburg) freigelassen wurden, hatten ihren ersten Winter in freier Natur gut überstanden. Dank moderner Telemetrie werden ausgewählte ausgewilderte Junggeier überwacht und ihre Standorte können mittels Satellitendaten täglich eruiert werden. Am 16. Mai 2017 startete Lucky seinen Erkundungsflug quer durch Europa und war auch kurz in Paris.

Lesen Sie mehr

http://www.hohetauern.com/de/3071-bartgeier-lucky-erobert-europa.html

Verborgene Schätze unter Lima 608, Quebec 102 und Mike 984

Foto: Nationalpark Hohe Tauern

Die Luftstraßen ,Lima 608´, ,Quebec 102´ und ,Mike 984´ führen über eines der schönsten Gebiete der Ostalpen, über ein Stück Europa, das weitgehend unerschlossen geblieben ist, über ein Stück unberührte Natur, über den Nationalpark Hohe Tauern.

In Zeiten wie diesen werde es immer wichtiger gemeinsam den Weg weitergehen, um erfolgreich zu sein für unsere Mutter Erde, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am 1. Juni nach der Ankündigung Donald Trump´s aus dem Pariser Abkommen auszusteigen. Wir brauchen dieses Pariser Abkommen, um unsere Schöpfung zu bewahren. Nichts kann und wird uns dabei aufhalten.“ Continue reading “Verborgene Schätze unter Lima 608, Quebec 102 und Mike 984” »