Afrika auf dem Weg zum Boom-Kontinent

Safaricom Nutzerin client uses a solar-charged mobile phone handset at a retail centre in Kenya's capital NairobiWirtschaftswachstum, positive Bevölkerungsdynamik und innovative Entwicklungen rütteln am alten Bild von Afrika, dem Kontinent mit dem  Assoziationen wie Hunger, Migration, Not und Tod fest verknüpft sind. Das Zukunftsinstitut zeigt im  `Trend Update´ ein ganz anderes Bild.

Afrika ist auf dem besten Weg der neue Boom-Kontinent zu werden. Viel hat sich im letzten Jahrzehnt verändert  in einer immensen Geschwindigkeit. Afrika wird politisch stabiler. Über 99 Prozent der afrikanischen Bevölkerung leben Continue reading “Afrika auf dem Weg zum Boom-Kontinent” »

Airline-Wettbewerb in Asien am stärksten

weltweiter Flugverkehr

Foto:  Max Planck Institut /Zivile Luftverkehrsströme

Nach einer Analyse des Flugbuchungs-Weltmarkführers Amadeus, ist Asien die wettbewerbsintensivste Region, Europa hat die höchste Lowcost-Durchdringung und der Nahe Osten wird immer wichtiger.

Laut  Amadeus ist das weltweite Flugverkehrs-Aufkommen zwischen 2011 und 2012 um fünf Prozent gestiegen. Amadeus liefert  Daten zum Passagieraufkommen für beliebige Start- und Zielflughäfen. Diesen Zahlen zufolge wuchs der asiatische Markt zwischen 2011 und 2012 um neun Prozent, gefolgt von Lateinamerika mit sechs Prozent. Die Studie zeigt außerdem, dass sich 22 Prozent des weltweiten Flugreiseverkehrs auf 300 Strecken konzentriert. Auf jeder davon fliegen jährlich mehr als eine Million Passagiere. 69 Prozent des weltweiten Flugreiseverkehrs läuft auf Continue reading “Airline-Wettbewerb in Asien am stärksten” »

Zwist um Zuständigkeiten des `Schnüffelhundeprojekts´

Pressekonferenz Flughafen-Zoll in Frankfurt am MainAb 29. April sollten so genannte ´Sprengstoffhunde´ in Fracht-hallen und auf deutschen Flughäfen schnüffeln, um in Sendungen versteckte Bomben aufzuspüren. Ab diesem Tag greifen verschärfte Sicherheits-bestimmungen für die Luftfracht-industrie, die angesichts begrenzter mechanischer Kontrollmöglichkeiten zu Staus von Frachtsendungen führen könnten.

Fluggesellschaften, Speditionen und Bodenabfertiger bauten auf die termingerechte Zulassung von Hunden und deren Hundeführer, als weitere Option ihrer Sicherheits-architektur. Die fristgerechte Zulassung der `Schüfflerteams´, Continue reading “Zwist um Zuständigkeiten des `Schnüffelhundeprojekts´” »

Weber rechnet mit weiteren Airlinefusionen

Weber FocusLufthansa-Aufsichtsratschef Jürgen Weber hält weitere Zusammenschlüsse in der Luftfahrtbranche für unabdingbar. „Diese Branche hat, seit es sie gibt, also seit fast 100 Jahren, unterm Strich kein Geld verdient“, sagte der Manager, dem „Handelsblatt“ am 8. April.

Wenn die Fluglinien etwa durch Fusionen die bestehenden Überkapazitäten abbauen würden, ergäben sich daraus Continue reading “Weber rechnet mit weiteren Airlinefusionen” »

Immer mehr Laser-Attacken auf Flugzeuge

Cockpit Airbus A319

Cockpit A319Laserpointer-Angriffe auf Piloten im deutschen Luftraum haben im vergangenen Jahr stark zugenommen. Das für Flugsicherheit zuständige Luftfahrtbundesamt in Braunschweig teilte  mit, dass ihm im vergangenen Jahr 342 Zwischenfälle gemeldet wurden, davon 261 in Deutschland selbst. Im Jahr davor seien es 279 gewesen, 197 davon im Inland.

Besonders häufig waren Laserattacken im Umfeld großer Flughäfen wie Continue reading “Immer mehr Laser-Attacken auf Flugzeuge” »

Lufthansa Lowcost nach Asien?

HongkongLufthansa-Finanzvorstand Simone Menne hat Überlegungen für Lowcost-Operationen in Richtung Asien ins Gespräch gebracht. Damit soll der Konkurrenz vom Golf und aus Südostasien gegengesteuert werden.

Lufthansa prüft die Gründung einer Lowcost-Langstrecken-Abteilung, um Marktanteile auf Asienverbindungen gegen die Wettbewerber aus der Golfregion verteidigen zu können. Das berichtet der Finanznachrichtendienst `Bloomberg´ und beruft sich dabei auf ein Gespräch mit Simone Menne, Chief Financial Officer der Lufthansa. Eine Langstrecken-Lowcost-Tochter könnte laut Menne nach dem Beispiel von Continue reading “Lufthansa Lowcost nach Asien?” »

Schlösser, Wein und wilde Tiere

0680 zoo de beauval 2007 lion au reposReist man durch das Loire-Tal  und möchte eine Pause zwischen den vielen, lohnenswerten Schlossbesichtigungen einlegen , dann lohnt sich ein Abstecher in den nahe gelegenen Zoo von Beauval.  Dort kann man sich der Tierwelt in natura widmen.

Der Zoo, ursprünglich als Vogelpark gedacht, erstreckt sich mit vier Terrarien, einem Aquarium und zahlreichen Gehegen auf einem Terrain von 30 Hektar.
Ob es sich um Zweifingerfaultiere, Elefantenbabys, Okapis aus dem Kongo, Koalas aus Australien oder Schneeleoparden aus China oder Nepal handelt, Beauval bietet zirka 4600 Tieren, darunter recht außergewöhnliche Arten,  ein zu Hause. Die Gründungspräsidentin Francoise Delord setzt sich mit ihrem Team für weltweit bedrohte Tierarten ein.
Wen wundert es daher, ganz in der Nachbarschaft von Weinbergen und prachtvollen Loire-Schlössern, sogar weiße Tiger zu finden. Es handelt es sich um eine Abstammung des auf dem indischen Subkontinent heimischen Königstigers.
Ein zum Zoo gehörendes Hotel bietet interessante Übernachtungspackages. Warum also nicht eine Etappe am Rande des Loire-Tals, dem Lieblings- und Sehnsuchtsort zahlreicher französischer Könige einlegen?

Suse Rabel-Harbering, freie Journalistin

Information: www. Zoobeauval.com
Öffnungszeiten: täglich 9.00 Uhr bis Sonnenuntergang.

Jürgen Weber für Lebenswerk ausgezeichnet

Jürgen WeberDie amerikanische Fachzeitschrift Air Transport World verleiht Jürgen Weber, dem Aufsichtsrats-vorsitzenden der Lufthansa Group Group den Joseph S. Murphy Lifetime Achievement Award.

Die amerikanische Fachzeitschrift Air Transport World hat am Mittwoch, 27. März, den Aufsichtsratsvorsitzen-den und langjährigen Vorstandsvor-sitzenden der Deutschen
Lufthansa AG Jürgen Weber mit dem Joseph S Murphy Lifetime Achieve-ment Award ausgezeichnet. Die Zeitschrift würdigt damit das Lebenswerk des 71-jährigen
Topmanagers, der seit über 46 Jahren im Dienste der Lufthansa steht. In der Laudatio
wurde vor allem Webers Engagement bei der Privatisierung der Lufthansa, bei der Grün-
dung der Star Alliance und bei der Entwicklung und Anwendung modernster Luftfahrttech-nologien hervorgehoben. In seiner Dankesrede betonte Weber, dass es maßgeblich sei, dass die Luftverkehrsbranche auch weiterhin in zukunftsorientierte Technologie investiere, etwa in moderne, treibstoffsparende und lärmärmere Flugzeuge, aber auch in
kundenfreundliche und zukunftsweisende IT-Systeme.

Quelle: Lufthansa, Foto: Lufthansa

Neue Studie: Die Zukunft der Medien

Bild ZukunftsmedienDas Aus für die Financial Times Deutschland, die Insolvenzen von Frankfurter Rundschau oder der Nachrichtenagentur dapd scheinen ein Sterben traditioneller Medien nahezulegen. Doch Print und andere Mediengattungen werden sich neu erfinden,  Das zeigt die  neue Studie „Die Zukunft der Medien“ des  Zukunftsinstitut Kelkheim auf.

Unter die Lupe genommen wurden die 15 wichtigsten Mediengattungen vom klassischen Buch bis zu den Medien-Apps.
Die Autoren identifizieren  die wichtigsten Trends in der Medienlandschaft und zeigen auf auf  welchen Kanälen der Leser von morgen überhaupt noch erreicht wird. Anstelle der klassischen Einteilung in demografische Zielgruppen ´clustert´ die Studie die Nutzer nach situativem Ansatz in der Mediennutzung. Ein Weg, der den oft willkürlich erscheinenden Medienkonsum der Gegenwart  schlüssiger erklären lässt und von Wirksamkeitstests im Marketing bestätigt wird. Die Autoren beleuchten die Erwartungen der Leser m Moment, in dem sie das jeweilige Medium nutzen. Im Mittelpunkt stehen dabei Continue reading “Neue Studie: Die Zukunft der Medien” »