Neuordnung der Luftfahrt in Deutschland

ABD0060_20160929 - Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Air Berlin und eines der Lufthansa stehen am 29.09.2016 auf dem Flughafen in DŸsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Die angeschlagene Fluggesellschaft will bis zu 1200 Mitarbeiter entlassen und einen Teil ihrer Flotte an die Lufthansa abgeben. Foto: Bernd Thissen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Lufthansa will Vormachtstellung in Deutschland festigen. /Foto: apa/dpa/Bernd Thissen

Der Austausch von Air Berlin-Chef Stefan Pichler ist die zweite radikale Personalie im Zusammenhang mit der Lufthansa innerhalb weniger Wochen: Erst Anfang Dezember hatte Lufthansa-Chef Spohr die Verpflichtung von Thorsten Dirks für die Spitze der Tochter Eurowings bekannt gegeben. Dirks führt bislang den Deutschlandableger des Telefonunternehmens Telefonica (O2).

Spohr hatte wiederholt angedeutet, dass er sich nicht nur für die jetzt gemieteten Flugzeuge interessiert, sondern auch für die Fernflotte und den innerdeutschen Dienst von Air Berlin. Damit könnte er die Vormachtstellung der Lufthansa in Deutschland trotz der Attacken von Billigfliegern wie Ryanair oder Easyjet festigen.

Lesen Sie mehr: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/air-berlin-und-lufthansa-wie-die-lufthansa-bei-air-berlin-mitmischt-a-1126567.html

Quellen: Manager Magazin, Spiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.