Emirates erhält 50. A380 in Hamburg

Emirates und Airbus feiern Auslieferung der 50  A380_Credit Airbus (1)Mit der Aufnahme des 50. Airbus A380 am 9. Juli in ihre Flotte will Emirates ihre Marktposition weiterhin stärken. Die Emirates-Flotte umfasst aktuell 224 Großraumflugzeuge. Die Golfairline ist zudem weltweit der größte Airbus A380- sowie Boeing 777-Betreiber.

Seit April 2010 hat Emirates 96 neue Flugzeuge, ausschließlich A380 und Boeing 777, bekommen. Der Sitzladefaktor lag laut Angaben der Airline durchgängig bei fast 80 Prozent. In diesem Zeitraum wurden zudem 48 neue Städte ins globale Streckennetz aufgenommen. Emirates-Chef Tim Clark  Airline: „…Wahrscheinlich ist keine andere Fluggesellschaft in der Geschichte schneller gewachsen. Wir haben Kapazitäten hinzugefügt in der Größenordnung wie sie einige mittelgroße Airlines anbieten…“ Die Auslieferung der 50. A380 an Emirates verdeutliche das Potenzial dieses Flugzeugs zur Steigerung von Airline-Erträgen und die Vision von Emirates und Sir Tim“, sagt John Leary, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

Emirates bietet das größte A380-Streckennetz aller kommerziellen Fluggesellschaften. Aktuell werden 27 Flughäfen auf fünf Kontinenten angeflogen. Der Golf Carrier hält derzeit eine Bestellung von 299 Großraumflugzeugen, inklusive 90 weiteren A380-Jets. Damit schaffe und erhalte die Fluggesellschaft tausende Arbeitsplätze entlang der Zuliefererkette in der Flugzeugproduktion, heißt es in Dubai.

Auf dem Überführungsflug von Hamburg-Finkenwerder nach Dubai am 9. Juli wurden für die Airbus Foundation und Action Contre la Faim humanitäre auch 41 Tonnen Fertig-nahrung zur Unterstützung von Ernährungsprogrammen im Nahen und Mittleren Osten, vor allem im Jemen Hilfsmittel transportiert. Die Erdnuss-Riegel werden an Kinder bis zu fünf Jahren gegeben, die unter akuter Unterernährung leiden. Dies sei  die größte einzelne Luftfrachtladung von Hilfsmitteln in der Geschichte der Airbus Foundation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.