Forward to the Basics

Lufthansa PhotoVom 9. bis 11. September tagten die Mitglieder des Forschungsnetz-werkes für Verkehrspilotenausbildung, FHP, der Technischen Universität Darmstadt in Bad Arolson.
Thema des diesjährigen Symposiums war die Bedeutung von Grundlagenwissen und `Basic Flying Skills` in der Verkehrspiloten-ausbildung.  Unfälle der letzten Zeit lassen vermuten, dass bei Verkehrspiloten Basisfähigkeiten zum Teil verloren gegangen sind oder nicht hinreichend gelehrt und trainiert wurden. In Fachkreisen werden inzwischen mögliche Defizite unter dem Motto `Back to the basics` thematisiert.  „Hochautomatisierte komplexe Verkehrsflugzeuge haben die Mensch-Maschine Schnittstelle Cockpit stark verändert“ , sagte FHP- Gründungsmitglied Professor Dr. Ing. Gerhard Faber in seinem Einführungsvortrag des Symposiums.  Sei es früher nur eine Schnittstelle zwischen Mensch und Prozess gewesen, wären es nun zwei , eine zwischen Steuerungselektronik und Prozess und eine zwischen Mensch und Elektronik.
Dem Forschungsnetzwerk gehören Piloten, Wissenschaftler, Hochschulprofessoren und –dozenten, S aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Psychologie, Soziologie, Studenten sowie Experten des Zentrums für Luft- und Raumfahrt, der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung an.
Ein detaillierter Bericht über das Symposium folgt in den nächsten Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.