Eröffnungskonzert des 30. Rheingau Musik Festivals mit Wagner und Berlioz

Die Basilika von Kloster Eberbach in Eltville am Rhein/Foto RMF, Ansgar Klostermann

 

Am Samstagabend, am 24. Juli, wird Andrés Orozco-Estrada, der Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters, in der Basilika des Kloster Eberbach in Eltville am Rhein, das 30. Rheingau Musik Festival mit Richard Wagners Ouvertüren zu Lohengrinn und dem Fliegenden Holländer sowie mit Hector Berlioz ,Symphonie fantastique´ eröffnen.

Das Rheingau Musik Festival, eines der größten Musikfestivals Europas, feiert sein 30. Jubiläum vom 24. Juni bis zum 2. September 2017 im Zeichen von „Aufbruch“ mit 155 Konzerten an 42 Spielstätten im Rheingau sowie in der gesamten Region von Frankfurt über Wiesbaden bis zum Mittelrheintal. Einmalige Kulturdenkmäler wie Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads und das Kurhaus Wiesbaden sowie lauschige Weingüter verwandeln sich in Konzertbühnen für Stars der internationalen Musikszene von Klassik über Jazz bis hin zu Kabarett und Weltmusik.

Als Artist in Residence will der Pianist Igor Levit in sechs Konzerten mit Musik von Beethoven bis Rzewski sein Können unter Beweis stellen. Mit Anna Lucia Richter wird eine Sängerin im Fokus stehen, die mit ihrer Stimme tief berührt und im „Fokus Jazz“ stellt das Festival mit Michael Wollny, den derzeit wohl angesagtesten deutschen Jazz-Pianisten ins Zentrum. Daneben stehen die Schwerpunkte „Erinnerungen an Prades“, „Next Generation“ und „Tanz!Musik“ sowie „Expedition Sound“ im Vordergrund.

Viele Konzerte finden auch im Kreuzgang von Kloster Eberbach statt/Foto: RMF

Das Eröffnungskonzert wird am 24. Juni live in hr2-kultur übertragen und in einer Sondersendung der „Musikszene Hessen“ wird ab 15.05 Uhr live aus Kloster Eberbach berichtet. Das Konzert im Internet: Video-Livestream am 25. Juni 2017 auf www.hr-sinfonieorchester.de. Das Konzert im Fernsehen: Samstag, 8. Juli 2017, 20.15 Uhr (3sat) und Sonntag, 9. Juli 2017, 7.45 Uhr (hr-fernsehen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.