Die Sicherung der Zukunftsfähigkeit hat für Lufthansa höchste Priorität

Lufthansa hofft 2015 trotz fallender Ticketpreise und drohender neuer Pilotenstreiks weiter auf bessere Ergebnisse. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern  soll sich von 1,2 Milliarden im Vorjahr auf mehr als 1,5 Milliarden Euro verbessern. Die Ticketpreise dürften auch in diesem Jahr deutlich sinken, sagte Finanzchefin Simone Menne am 12. März anlässlich der Bilanz Pressekonferenz. Dafür sollen sich die größere Zahl sparsamerer Flugzeuge und der gesunkene Kerosinpreis auszahlen. Für Konzernchef Carsten Spor hat die Sicherung der Zukunftsfähigkeit für 2015 höchste Priorität.

Lufthansa Airbus A320
Lufthansa Airbus A320

Das letzte Jahr verlief für Lufthansa enttäuschend. Das operative Ergebnis fiel bei einem unveränderten Umsatz von 30 Milliarden Euro mit 954 Millionen Euro zwar 36 Prozent besser aus als 2013, lag aber unter den Erwartungen. Die im Februar veröffentlichten Eckdaten der Bilanz 2014 schlüsselte Lufthansa am Donnerstag genauer auf.

Im Kerngeschäft Flugbetrieb habe sich das operative Ergebnis um 40 auf 553 Millonen Euro verbessert. Das lag vor allem an Swiss, die allein 289 Millionen Euro zum Gesamtgewinn beisteuern konnte. Lufthansa Passage verfehlte mit 252 Millionen Euro Gewinn den Vorjahreswert um 30 Millionen Euro, Austrian rutschte von 25 auf 10 Millionen Euro Überschuss ab.

Das Geld verdiente Lufthansa mit 106 Millionen Passagieren, was einem Plus von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprach. Lufthansa Cargo flog mit ihrer durch Boeing 777F verstärkten Frachterflotte 2014 100 Millionen Euro Gewinn ein – 21 Millionen Euro mehr als 2013. Die Sparten Technik und LSG Sky Chefs knüpften mit 392 beziehungsweise 100 Millionen Euro operativem Gewinn an ihre starken Vorjahre an. In ihrer zwischenzeitlich verkauften IT-Sparte erwirtschaftete Lufthansa 2014 37 Millionen Euro Plus. Laut Menne habe das Sparprogramm SCORE zwischen 2012 und 2014 das Ergebnis um 2,5 Milliarden Euro verbessert. Dieser positive Effekt sei durch „Kosteninflation und Verfall der Durchschnittserlöse“ zwischenzeitlich fast vollständig wieder aufgezehrt worden.

„Nach der Sicherheit im Flugbetrieb hat die Sicherung unserer Zukunftsfähigkeit höchste Priorität für uns„, sagte Konzernchef Carsten Spohr am Donnerstag. Darauf lege man nach den wichtigen Weichenstellungen im vergangenen Jahr den Fokus im laufenden Jahr.

Quelle: dpa-AFX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.