Emirates verstärkt Kapazitäten in die Schweiz

Emirates A380 fliegt ab sofort täglich von Dubai nach Zürich
Emirates A380 fliegt ab sofort täglich von Dubai nach Zürich

Im Rahmen eines offiziellen Empfangs am Flughafen Zürich feierte Emirates am 8. Januar  die Aufnahme einer täglichen Linienverbindung mit dem Airbus A380.

Mit über 500 Gästen an Bord startete Emirates am Morgen des 8. Januar am Dubai International Airport Richtung Zürich. Als Kapitän landete der gebürtige Schweizer Daniel Wyss den Airbus A380 in seiner Heimat. Nach der Ankunft wurde Flug EK087 von René Huber, Stadtpräsident von Kloten, sowie Stefan Conrad, Chief Operation Officer Flughafen Zürich AG, feierlich willkommen geheißen.
Die Landung der ersten Emirates A380 in Zürich Anfang des Jahres wurde aus Cockpit-Perspektive im Video festgehalten und kann hier nacherlebt werden: http://youtu.be/MBNuFFDV6bw.

Seit Emirates im August 1992 die Verbindung von Dubai nach Zürich aufgenommen hat, hat die Airline  3,4 Millionen Passagiere zwischen den beiden Städten befördert. Der Einsatz eines A380 ermögliche nun täglich 163 zusätzliche Passagiere nach Zürich zu fliegen und die wachsende Nachfrage im Markt zu bedienen.
Stefan Conrad, Chief Operation Officer der Flughafen Zürich AG: „Die Entscheidung von Emirates, auf einem der beiden täglichen Flüge sein Flaggschiff einzusetzen, ist ein weiterer Meilenstein für den Flughafen Zürich und belegt die starke Nachfrage nach dem Emirates-Produkt.“ Das Upgrade von einer Boeing 777-Verbindung auf die A380 auf dem Nachmittagsflug ab Zürich bedeute eine signifikante Kapazitätserhöhung und sei ein klares Bekenntnis zum Schweizer Markt.
Die neue A380-Verbindung nach Zürich biete Reisenden die Möglichkeit, Destinationen wie Mauritius, Bangkok, Schanghai und Sydney über das Drehkreuz Dubai durchgehend mit Jets vom Typ A380 zu erreichen.

Mit aktuell 44 Airbus A380 ist Emirates der weltweit größte Betreiber dieses Flugzeugtyps. Jeder dritte der bislang von Airbus ausgelieferten A380-Jets fliegt im Auftrag der Fluggesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.