Kubanisch-europäisches Musizieren im Rheingau

CuE im Rheingau/Foto Rheingau Musik Festival

60 junge Musiker aus Kuba und Europa begegnen sich im Rahmen des Rheingau Musik Festivals bei der zweiwöchigen kubanisch-europäischen Orchesteraka- demie ,CuE´. Vom 17. bis 28. August treffen sie sich zu einer Arbeitsphase im Rheingau.

Die Idee zu ,CuE´ entstand im Früjahr 2014, als Thomas Hengelbrock, Initiator und künstlerischer Leiter von ,CuE´ auf Einladung der Stiftung Mozarteum Salzburg einen Workshop für Studenten des Lyceum Mozartiano de Habana in Kuba veranstaltete.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Transatlantische Jugendakamie im Rheingau

Als transatlantische Jugendakade-mie.steht ,CuE´ für gelebten Kultur-austausch. Seit 2012 wird mit dem von der EU geförderten Projekt ,La musica clasica en el entorno social de la Habana Vieja´ der kulturelle Austausch zwischen Kuba und Eu- ropa befördert. Namhafte Musiker und Dirigenten geben Meisterkurse in Havanna. Den dortigen Studen- ten werden Instrumente zur Verfü- gung gestellt und es werden Kon- zerte veranstaltet.

CuE-Konzerte im Rahmen des Rheingau Musikfestivals:

21. 8. – Kubanische Nacht mit Soneros de Verdad im Schlachthof Wiesbaden

23. 8. – Kammerkonzert auf Schloss Johannisberg

25. 8. – Alte Musik-Konzert in Flörsheim

27.8. – Abschlusskonzert der Cuban-European Youth Academy mit Arabella Steinbacher (Violine), Marialy Pacheco (Klavier) im Kurhaus Wiesbaden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.