Lufthansa Konzern: 2. Quartal nicht zufriedenstellend

Lufthansa-Finanzchefin Simone Menne
Lufthansa-Finanzchefin Simone Menne

Der weltweite Preiskampf, der Pilotenstreik und der zahlungs-unwillige Staat Venezuela haben für den Lufthansa Konzern  im zweiten Quartal einen starken Gewinnrückgang beschert. 

Mit 359 Millionen Euro fiel das operative Ergebnis des Konzerns um 17 Prozent niedriger aus als ein Jahr zuvor, wie Lufthansa am 31. Juli Frankfurt mitteilte. Das Konzernergebnis schmolz um 32 Prozent auf 173 Millionen Euro. Der Umsatz war mit 7,7 Milliarden Euro um 1,7 Prozent ebenfalls rückläufig. Der Aktienkurs Continue reading “Lufthansa Konzern: 2. Quartal nicht zufriedenstellend” »

Manche Airlines meiden den Überflug der Ostukraine seit Monaten

Malaysia Airlines Flug MH17 war unterwegs auf Airway L980 über der östlichen Ukraine.
Malaysia Airlines Flug MH17 war unterwegs auf Airway L980 über der östlichen Ukraine.

Schon Monate vor dem möglichen Abschuss der malaysischen Passagiermaschine haben einige Fluggesellschaften den Luftraum oberhalb der Ukraine gemieden, obwohl er offiziell als sicher galt.

Nach dem möglichen Abschuss einer malaysischen Boeing über der Ostukraine hat Malaysias Ministerpräsident Najib Razak Malaysia Airlines gegen Vorwürfe verteidigt, die Airline hätte das Krisengebiet aus Sicherheitsgründen nicht überfliegen sollen. Der Ministerpräsident erklärte, die Flugroute von Malaysia Airlines MH17 sei zuvor für sicher erklärt worden. Der Luftraum sei Continue reading “Manche Airlines meiden den Überflug der Ostukraine seit Monaten” »

Lufthansa-Chef Spohr: 700 Millonen Euro jährlich sparen, um Gewinn stabil zu halten

Spohr und 700 MillionenRund 700 Millionen Euro pro Jahr muss der Konzern jedes Jahr ein- sparen, um die Belastungen aus Inflation und Preisrabatten auf- fangen und den Gewinn stabil hal- lten zu können, das sagte Carsten Spohr in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Effizienz-verbesserung werde damit zur Daueraufgabe.

Allerdings heiße sparen nicht nur Stellen streichen. Zwar halte man am Ziel fest, die Verwaltung schlanker und schneller zu machen, aber für das operative Geschäft werde man eher mehr brauchen, vor allem für die neue Wings-Familie. Continue reading “Lufthansa-Chef Spohr: 700 Millonen Euro jährlich sparen, um Gewinn stabil zu halten” »

Emirates erhält 50. A380 in Hamburg

Emirates und Airbus feiern Auslieferung der 50  A380_Credit Airbus (1)Mit der Aufnahme des 50. Airbus A380 am 9. Juli in ihre Flotte will Emirates ihre Marktposition weiterhin stärken. Die Emirates-Flotte umfasst aktuell 224 Großraumflugzeuge. Die Golfairline ist zudem weltweit der größte Airbus A380- sowie Boeing 777-Betreiber.

Seit April 2010 hat Emirates 96 neue Flugzeuge, ausschließlich A380 und Boeing 777, bekommen. Der Sitzladefaktor lag laut Angaben der Airline durchgängig bei fast 80 Prozent. In diesem Zeitraum wurden zudem 48 neue Städte Continue reading “Emirates erhält 50. A380 in Hamburg” »

Es wird spannend am 9. Juli – Lufthansa Chef Spohr stellt neue Konzernstrategie vor

Spohr stellt am 9. Juli neue Konzernstrategie vor
Spohr stellt am 9. Juli neue Konzernstrategie vor

Nachdem er die ehrgeizigen Ziele seines Vorgängers Christoph Franz auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt hat, muss der neue Lufthansa-Chef Carsten Spohr nun vor allem gute Ideen liefern. Als Termin für seine strategische Antrittsrede hat sich der 47-Jährige den kommenden Mittwoch, 9. Juli, ausgesucht.

Gut möglich, dass Spohr von der heute gestarteten China-Reise mit Kanzlerin Merkel auf der sie auch weitere Topmanager, unter anderem Deutsche Bank-Ko-Chef Jürgen Fitschen, Commerzbank-Chef, Martin Blessing, VW-Chef Martin Winterkorn, Thomas Enders von Airbus und Thyssen-Krupp-Chef Joe Kaeser, um nur einige zu nennen, mit an Bord hat, die eine oder andere positive Nachricht über engere Zusammenarbeit mit den dortigen Partnern, namentlich  Air China, mitbringt. Nach SPIEGEL-Informationen will er in Peking im Beisein der Bundeskanzlerin mit Air-China-Chef Cai Jianjiang einen Vertrag zur Bildung eines Joint Ventures unterzeichnen. Der Vereinbarung zufolge wollen die Allianzpartner ihr Angebot auf einem Großteil der von ihnen beflogenen Strecken zwischen China und Europa zusammen planen, bewerben und vermarkten, um großen arabischen Fluglinien Paroli zu bieten. Auch die Verkehrserlöse auf den gemeinsam bedienten Routen wollen beide brüderlich teilen. Die Kunden können damit nahtlos im Streckennetz beider Airlines reisen, allerdings müssen die Wettbewerbsbehörden dem Vorhaben noch zustimmen. Ähnliche Kooperationen unterhält Lufthansa bereits mit United, Air Canada  und mit All Nippon Airways (ANA) in Japan.

Doch für die eigentlichen Probleme Continue reading “Es wird spannend am 9. Juli – Lufthansa Chef Spohr stellt neue Konzernstrategie vor” »

Etihad verteidigt Beteiligungsstrategie an europäischen Airlines

Ethihad Airbus A330-200Auf der Luftfahrtkonferenz ECAC verteidigte Etihad-Chef James Hogan am vergangen Donnerstag in Wien seine Beteiligungstra-tegie. Etihad sehe sich als „Rettungsinvestor“, vor dem die EU keine Angst haben müsse.

Ohne den Einstieg Etihads wären bei der schwer defizitären Alitalia „tausende Jobs“ in Gefahr, betonte Hogan vor europäischen Luftfahrt-managern. Gegenüber der Continue reading “Etihad verteidigt Beteiligungsstrategie an europäischen Airlines” »

1500. von Boeing gebauter Jumbo geht an Lufthansa

76. JumboLufthansa bleibt trotz schwieriger Marktlage vorerst bei ihren Flug- zeugbestellungen, denn es mache wegen zusätzlicher Kosten keinen Sinn, Flugzeuge nicht abzuneh- men,  die in den nächsten zwei Jahren ausgeliefert werden sol- len, sagte der für die Flotten-planung zuständige Lufthansa-Manager Nico Buchholz am 28. Juni in Seattle.

Die Bestellliste des Lufthansa Konzerns von aktuell 261 neuen Jets mit einem Gesamtlistenpreis von rund 31 Milliarden Euro bis zum Jahr 2025 sei eher Continue reading “1500. von Boeing gebauter Jumbo geht an Lufthansa” »

Etihad rettet Altitalia

Etihad steigt bei Alitalia ein
Etihad steigt bei Alitalia ein

Etihad werde 49 Prozent der Alitalia-Anteile übernehmen, teilten die beiden Fluggesell-schaften am 25. Juni  in Rom und Abu Dhabi in einer gemein- samen Erklärung mit. Die Ver- tragsbedingungen würden  nun so schnell wie möglich ausgear-beitet , um anschließend von den Kartellbehörden genehmigt zu werden.

Über etliche Monate hinweg war über den Einstieg der Golf-Airline Etihad verhandelt worden, mehrfach stockten die Gespräche und ein Scheitern schien zu drohen. Knackpunkt war vor allem, dass Continue reading “Etihad rettet Altitalia” »

Lufthansa: Angriff auf die Billigflieger?

Ryanair wird nun von LH bekämpftDer neue Konzernchef der Lufthansa Group Carsten Spohr werde Eurowings mit neuen A320 für den Europaverkehr fit machen und denke sogar an Direktverbindungen zwischen Flughäfen außerhalb Deutschlands, meldete ,Der Spiegel´ am 15. Juni.

Tage zuvor hatte Lufthansa die Märkte mit einer Gewinnwarnung geschockt. Die Nachricht löste den stärksten Continue reading “Lufthansa: Angriff auf die Billigflieger?” »

Airbus A380 – Probleme mit den Türen

Airbus A380
Airbus A380

Beim Airbus A380 gibt es Probleme mit den Türen, etwa jede zehnte muss modifiziert werden. Zuvor hatte es unter anderem einen Druckabfall in einer Maschine der Singapore Airlines gegeben.

„Etwa zehn Prozent der Türen müssen modifiziert werden“, sagte ein Airbus-Sprecher am 18. Juni  und bestätigte damit im Grundsatz einen Bericht des NDR Hamburg Journal. Die Aussage des NDR, Türen des Flugzeugs hätten sich während des Flugs geöffnet, wies er aber zurück. „Die Tür kann sich schon rein physikalisch Continue reading “Airbus A380 – Probleme mit den Türen” »