O’Leary will bis zu zehn Millionen Fluggäste mit Ryanair zusätzlich nach Frankfurt holen

Michael O’Leary, Geschäftsführer der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair/ Foto: Harald Tittel

Für Deutschlands größten Flughafen beginnt an diesem Morgen eine Zeitenwende: Ryanair, Europas aggressivste Billig-Airline, nimmt ihren Flugbetrieb in Frankfurt auf. Die irische Fluglinie greift nun den deutschen Platzhirsch und dessen Heimatdrehkreuz an.

Zunächst startet Ryanair mit zwei Maschinen zu vier Zielen von Frankfurt aus: Palma, Malaga, Faro und Alicante. Doch das ist nur der erste Schritt. Im Herbst sollen fünf weitere Flugzeuge dazukommen. Langfristig könnte er bis zu 20 Maschinen in Frankfurt stationieren, kündigte Ryanair-Chef Michael O’Leary an. Und die sollen nicht nur Urlauber in den Süden bringen, sondern auch Geschäftsreisende und Pendler in Europas Hauptstädte und Wirtschaftsmetropolen – Lufthansas Kerngeschäft. Continue reading “O’Leary will bis zu zehn Millionen Fluggäste mit Ryanair zusätzlich nach Frankfurt holen” »