Der Konsument der Zukunft

Trendsetter
Trendsetter

Exakt definierte Zielgruppen gibt es nach einer neuen Studie des Frankfurter Zukunftsinstituts  nicht mehr. Die traditionelle Beschreibung der Zielgruppe über soziodemografische Merkmale,  zum Beispiel Alter und Familienstand,  oder geografische Gebiete würden an Zugkraft verlieren. In einer hoch individuali-sierten Gesellschaft lebe jeder seinen eigenen Lebens- und Konsumstil.

Sei es früher die Sehnsucht gewesen, „so zu sein wie alle anderen“, sei heute das Bedürfnis, „gerade nicht so zu sein wie alle anderen – sondern Continue reading “Der Konsument der Zukunft” »

Lufthansa-Aufsichtsrat sucht auch extern nach neuem CEO

Wolfgang MayrhuberLufthansa-Aufsichtsratchef Wolfgang Mayrhuber

Führende Manager der Lufthansa können nicht automatisch damit rechnen, Nachfolger ihres scheidenden Vorstandsvorsitzenden Christoph Franz zu werden. Aufsichtsratschef Wolfgang Mayrhuber kündigte im Interview mit der „Welt am Sonntag“ an, auch extern nach einem Nachfolger für Franz zu suchen.
„Wir werden anhand des Profils die Vor- und Nachteile der einzelnen internen Kandidaten für die Lufthansa anschauen“, sagte Mayrhuber der Zeitung. „Natürlich werden wir uns auch externe Kandidaten ansehen.“ Der Aufsichtsrat werde sich zudem Continue reading “Lufthansa-Aufsichtsrat sucht auch extern nach neuem CEO” »

Forward to the Basics

Lufthansa PhotoVom 9. bis 11. September tagten die Mitglieder des Forschungsnetz-werkes für Verkehrspilotenausbildung, FHP, der Technischen Universität Darmstadt in Bad Arolson.
Thema des diesjährigen Symposiums war die Bedeutung von Grundlagenwissen und `Basic Flying Skills` in der Verkehrspiloten-ausbildung.  Unfälle der letzten Zeit lassen vermuten, dass bei Verkehrspiloten Basisfähigkeiten zum Teil verloren gegangen sind oder nicht hinreichend gelehrt und trainiert wurden. In Fachkreisen werden inzwischen mögliche Defizite unter dem Motto `Back to the basics` thematisiert.  „Hochautomatisierte komplexe Verkehrsflugzeuge haben die Mensch-Maschine Schnittstelle Cockpit stark verändert“ , sagte FHP- Gründungsmitglied Professor Dr. Ing. Gerhard Faber in seinem Einführungsvortrag des Symposiums.  Sei es früher nur eine Schnittstelle Continue reading “Forward to the Basics” »

Lufthansa bestellt 25 Airbus A350-900 und 34 Boeing 777-9X

Lufthansa-VerkehrszahlenLufthansa tätigt die größte Flugzeug-bestellung ihrer Geschichte. Europas größte Fluggesellschaft ordert 25 Airbus A350-900 und 34 Exemplare der neuen Boeing 777-9X. Die neuen, sparsameren Maschinen sollen ab 2016 ältere Boeing-Jumbos und Airbus-A340-Langstreckenjets ersetzen. Dank insgesamt 60 Kaufoptionen kann sich die Zahl der neuen Jets sogar mehr als verdoppeln. Continue reading “Lufthansa bestellt 25 Airbus A350-900 und 34 Boeing 777-9X” »

Verdi droht Lufthansa mit Streik

ChristineBehle_Foto_verdi_de_KayIm Konflikt um die Betriebsrenten für Beschäftigte der Lufthansa hat die Gewerkschaft Verdi mit Streiks gedroht. Die Kündigung des entsprechenden Tarifvertrags sei am 10. September eingegangen, erklärte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Christine Behle in Berlin. Nunmehr sei die Gewerkschaft „voll handlungsfähig“  und werde Arbeitskampfmaßnahmen ergreifen, falls das erforderlich sein sollte. Die hochwertige und tariflich geregelte Altersversorgung müsse erhalten werden. Gesprächen werde man sich aber nicht verschließen.
Zunächst wirkten die einseitig gekündigten Vereinbarungen des alten Tarifvertrags fort, erklärte Behle. Der bestehende Tarifvertrag gelte weiter, solange Continue reading “Verdi droht Lufthansa mit Streik” »

Weltluftverkehr macht Schritt in Richtung globaler Klimaabgabe

urteil-emissionshandelDie Internationale Luftverkehrsorgani-sation ICAO hat einen ersten Schritt hin zu einer globalen Klimaabgabe für Fluggesellschaften gemacht. Ein ICAO-Gremium einigte sich auf den Entwurf eines Dokuments, das die ICAO-Vollversammlung Anfang Oktober in Montreal beschließen soll. Dies  bestätigte die EU-Kommission letzte Woche in Brüssel. Bis 2016 sollen Gespräche über Grundlagen eines marktbasierten Systems abgeschlossen sein, das ab 2020 gelten soll. Continue reading “Weltluftverkehr macht Schritt in Richtung globaler Klimaabgabe” »

Neues Konzept für kürzere Flugwege über Zentraleuropa

euro-control-centre

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Luftraum über Zentraleuropa soll es bald direktere Flugrouten geben. Einen entsprechenden Vorschlag der sieben Flugsicherungen im Luftraum `FABEC´-Luftraum (Functional Airspace Block Europe Central) kündigte Klaus-Dieter Scheurle, Chef der Deutschen Flugsicherung (DFS), am 10. September an. Dabei gehe es unter anderem  um Continue reading “Neues Konzept für kürzere Flugwege über Zentraleuropa” »

Frankfurter Südumfliegung überraschend gekippt

FrankfurtDer Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel hat die sogenannte `Südumfliegung´ am Frankfurter Flughafen überraschend gekippt.

Nach Angaben der Deutschen Flugsicherung (DFS) ist eine Änderung der festgelegten Routen derzeit nicht möglich. Bis zu 150 Starts pro Tag seien betroffen. Nun muss die genaue Urteilsbegründung des VGH abgewartet werden. Geklagt hatten unter anderem die rheinland-pfälzischen Gemeinden Nackenheim, Lörzweiler, Nierstein, Ober-Olm und Klein-Winternheim sowie die hessischen Gemeinden Nauheim, Trebur und die Stadt Groß-Gerau. Die Kläger hatten Continue reading “Frankfurter Südumfliegung überraschend gekippt” »

Geheime Arbeitsgruppe bei Boeing

BoeingFactory_wideweb__470x279,0

 

 

 

 

 

 

Ein  höherer Automatisierungsgrad soll die Produktion der nächsten Boeing 777 effizienter gestalten. Boeing habe eine geheime Arbeitsgruppe eingerichtet, die sich in einer Halle in Anacortes, abseits des Werksgeländes von Everett, mit diesem Thema befasse, schreibt die `Seattle Times´.

Der Einsatz von mehr Robotertechnik in der Endmontage der 777X werde Boeing eine höhere Produktionsrate bei gleichbleibendem Personaleinsatz ermöglichen.
Boeing dürfte noch vor dem Jahreswechsel den Startschuss für die 777X geben. Die nächste Generation des Riesentwins soll den Aluminiumrumpf ihrer Vorgängerin behalten aber mit neuen Triebwerken und Tragflächen bestückt werden. Von einer auf über 400 Sitze verlängerten Version verspricht sich Boeing einen Vorteil im direkten Wettbewerb mit dem Airbus A350 XWB um Kunden.
Nach Informationen der ´Seattle Times´ hat man in Seattle inzwischen schon recht klare Vorstellungen vom Produktionsverfahren der 777X. Das Projekt in Anacortes befasse sich „mit neuer Automatisierungstechnik für die Montage von Flugzeugrümpfen“, zitiert die Zeitung aus einem behördlichen Dokument.
Von September 2013 bis Ende 2014 werde Boeing das Verfahren mit der Montage von zwei Rumpfsektionen einem Praxistest unterziehen, um bei der Produktion der 777X technologisch zu Airbus aufzuschließen. Airbus setzt bei der Endmontage seiner Langstreckenjets schon heute wesentlich stärker auf automatisierte Prozesse als Boeing.
Von der aktuellen Boeing B777 liefert  das Unternehmen etwa jährlich 100 Einheiten aus. In Seattle stellt man sich auf eine hohe Nachfrage für den Nachfolger ein – die Produktion der mutmaßlich ab 2019 verfügbaren 777X könnte später ein Jahreslos von bis zu 140 Flugzeugen erreichen.
Quelle: Seattle Times, Foto Boeing

Indien setzt Lufthansa mit Verkehrsabkommen unter Druck

swiss-airbus-A340-600Die Lufthansa Group muss um die Verkehrsrechte ihrer Group Airlines Swiss und Austrian Airlines in Indien bangen. Luftfahrtminister Ajit Singh lasse derzeit einen Entzug der Betriebsgenehmigungen von Swiss und Austrian prüfen, schreibt die indische Online-Zeitung `Firstpost´.

Singh sehe die Luftverkehrsabkommen mit der Schweiz, Österreich und Deutschland verletzt, lautet die Continue reading “Indien setzt Lufthansa mit Verkehrsabkommen unter Druck” »