Carsten Spohr – Manager des Jahres 2017

Lufthansa Konzern-Chef Carsten Spohr wurde vom manager magazin zum Manager des Jahres gekürt/Foto: Lufthansa

 „Manager des Jahres 2017“ – Mit dieser Auszeichnung würdigt das manager magazin Carsten Spohr (50), den Konzernvorstandsvorsitzenden der Lufthansa Group für seinen erfolgreichen Umbau des größten europäischen Luftfahrtkonzerns.

Zu den Verdiensten des Managers zählt das Magazin die Reform der Pilotenvergütung, die trotz zahlreicher Streiks erreicht wurde, die gelungene Expansion mit der Zweitmarke Eurowings und Teilen der ehemaligen Air Berlin sowie das Comeback der Lufthansa-Aktie auf ein Allzeit-Hoch.

Der Aktienkurs der Lufthansa hat sich seit Jahresbeginn mehr als verdoppelt, zudem erwartet der Konzern in diesem Jahr ein Rekordergebnis und die höchste Passagierzahl seiner Geschichte.

Der Erfolg einzelner strategischer Initiativen werde nun sichtbar, sagte Spohr auf einer Veranstaltung in Frankfurt. Dazu gehöre auch die Neuausrichtung von Eurowings. Als der Manager die Pläne für die Billigairline Mitte 2014 vorstellte, waren viele skeptisch, ob es Lufthansa gelingen würde, gegen die großen Wettbewerber Ryanair und Easyjet auf dem Billigfliegermarkt Fuß zu fassen. Die Übernahme der Air-Berlin-Teile sei nun ein wichtiger Baustein für den Erfolg. Noch ist die Übernahme allerdings nicht perfekt, weil die EU-Wettbewerbshüter noch zustimmen müssen. Spohr rechnet vor, dass Lufthansa in Deutschland einen Marktanteil von 34 Prozent habe – und der einstige Konkurrent Air Berlin bisher einen von 14 Prozent. Nach Angaben der Bank of America Merrill Lynch hatte Lufthansa zusammen mit Eurowings bisher einen Anteil von 72 Prozent, 26 Prozent entfielen auf Air Berlin. Nach deren Ausscheiden würde also im Inland ein Monopol entstehen, das Lufthansa befähige, die Preise zu diktieren. Kritiker verweisen gern auf die Strecke Hamburg–Frankfurt, auf der nach dem Ausscheiden Air Berlins nur noch Lufthansa unterwegs ist.

Spohr ist Wirtschaftsingenieur und Verkehrspilot. Er arbeitet 1994 bei Lufthansa und hat sehr schnell Karriere gemacht. Vor dreieinhalb Jahren stieg er zum Vorstandsvorsitzenden auf.

Der Titel „Manager des Jahres“ wird von manager magazin gemäß dem Votum einer Expertenjury vergeben. Preisträger der vergangenen Jahre waren Lidl-Chef Klaus Gehrig (2016), Karl-Ludwig Kley (Merck, 2015), Marijn Dekkers (Bayer, 2014) und Ulf Schneider (Fresenius, 2013).

Quellen: Manager magazin, dpa, Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.