Mit Spannung erwartet: der ,Aviation Event 2017´- Luftfahrt im Dialog

Eviation Event. Holm. Frankfurt, den 30.06.2016
Rege Diskussionen auch im letzten Jahr: Michael Boddenberg (CDU), Ralf Beisel, Hauptgeschäfts-führer Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) mit Moderatorin (Rhein-Main TV) Anke Seeling beim Aviation Event 2016 in Frankfurt/Foto: Gregor Schläger

Am 4. Mai 2017 bringt die Business-Plattform ,Aviation Event 2017´ sie wieder zusammen, die wichtigen Player der Luftfahrt Industrie:  IATA-Vertreter, Flughafen-Chefs, Eurowings-Chef Oliver Wagner, Ilja Schulz, Präsident der Vereinigung Cockpit, um nur einige zu nennen, und die Politik. Mit von der Partie dieses Mal: die Bundestagsabgeordneten Klaus Peter Willsch, MdB, CDU und Andreas Rimkus MdB, SPD.

Sie wollen auch dabei sein? Bei Anmeldung über visionsblog.info gibt es einen Preisnachlass von 15 Prozent! http://www.aviation-event.de/anmeldung/ Der visionsblog.info-Rabatt-Code lautet: AE2017-WM.

Interessante Diskussionsrunden sind angesagt. Unter anderem wird über den ,Single European Sky´, kurz SES, einen einheitlichen europäischen Himmel, über den sich täglich fast 30 000 Flüge bewegen, diskutiert. Die Vision ist ein zentrales Flugsicherungssystem, das diese kontrolliert. Seine Realisierung aber scheint immer noch in ziemlich weiter Ferne. Für so manchen Beobachter rückt sie gar in die Nähe von Visionen, etwa für Professor Dr. Christoph Brützel. Der Professor für Aviation Management an der Hochschule Bad Honnef befasst sich seit über 30 Jahren mit Luftverkehr. Er beschreibt es in airliners.de so: http://www.airliners.de/kein-single-europaen-sky-sicht/39788. Besteht die Gefahr,  dass der Flugverkehr immer mehr von den Playern der Golfregion ,abgesaugt´ wird, wenn die SES-Ziele nicht erreicht werden? Kann das die Folge für das ineffiziete Air Traffic Management (ATM) in Europa sein? Was kann man dagegen unternehmen? Beim Aviation Event 2017 wird darüber diskutiert.

Die globale Airline

Luftverkehrsabkommen auf dem Prüfstand: Wer profitiert von der 6. Freiheit in der Luftfahrt? Sind kartellrechtliche Immunität und Joint Ventures Lösungen für die Gründung einer globalen Fluggesellschaft? Sind sogenannte ;Kreuzbeteiligungen´ in der Airline Industrie ein sinnvoller erster Schritt? Ist die gesetzliche Vermeidung von Mehrheitsbeteiligungen in der Luftfahrtindustrie nach wie vor sinnvoll? Was sind die Gründe dafür und dagegen? Ein interessanter Austausch dazu, über Industrien hinweg, wird erwartet von Dr. Raphael von Heereman, Generalsekretär und Europa-Chef von Cruise Line International Association (CLIA) dem Weltverband der Kreuzfahrtindustrie mit Alexis von Hoensbroech von Lufthansa Cargo .

Desweiteren geht es um das Geschäftsmodell ,Cargo Drohnen´. Wie können und wie werden sie das Luftfrachtgeschäft verändern? Was sind die Risiken?

Aviation Security – staatlich oder doch besser privat?

Auch die Aviation Security wird Thema sein. Prof. Dr. jur.. Elmar Giemulla, einer der bekanntesten deutschen Luftfahrtjuristen, der früher selbst eine Privatpiloten-Lizenz besaß und bei schweren Luftfahrtunfällen mit deutschen Opfern Angehörigen seit Jahrzehnten rechtlichen Beistand leistet, vom Lockerbie-Anschlag 1988 bis zum Germanwings-Absturz vor einem Jahr, wird die Frage stellen, ob  Aviation Security eine staatliche Aufgabe sein soll oder doch besser eine private.

Luftfahrt und Politik

Wie wichtig die deutsche und europäische Luftfahrt für die Politik ist, ist am Nachmittag zu erfahren. Klaus-Peter Willsch, MdB, CDU, Andreas Rimkus MdB, SPD, und Ilja Schulz, Präsident der Vereinigung Cockpit, diskutieren wenige Monate vor der Bundestagswahl über die Bedeutung der deutschen und europäischen Luftfahrt  für die deutsche und europäische Poltiik. Welchen Stellenwert hat sich eigentlich?

Ist man gewillt, die deutsche und europäische Luftfahrt im Wettbewerb zu stärken – vor allem gegen die Herausforderer vom Golf oder gegen Ryanair&Co?

Der Einfluss der sozialen Medien auf die Luftfahrt-Industrie

Auch der Einfluss der sozialen Medien auf die Luftfahrt -Industrie wird Thema sein. Austauschen werden sich dazu Julia Heitmann, Pilotin A320, Marietta Meraz, Instagram-Bloggerin und Pilotin Suchoi Superjet 100; https://de.wikipedia.org/wiki/Suchoi_Superjet_100 sowie Pilotin B737NG und Instagram Bloggerin Sofia Theodoridou.

Es verspricht in jedem Fall ein spannender Tag zu werden.

Johanna Wenninger-Muhr

Bericht über den Aviation Event 2016

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.