Digitalexperte wird Eurowings-Chef

thorsten-dirks-dld-1000x562
Thorsten Dirks/Foto: blog.telefonica.de

Lufthansa setzt bei der Besetzung von Vorstandsposten in der Regel auf Eigengewächse. Am 7. Dezember teilte das Unternehmen nach der Aufsichtsratsitzung mit, dass der „ausgewiesene Digitalexperte“ Mobilfunk-Manager und Telefónica Deutschland-Chef Thorsten Dirks neuer Eurowings-Chef werden soll.

Dirks übernimmt mit Eurowings eines der anspruchsvollsten Projekte im Konzern.  Der Chef von Telefónica Deutschland werde den Vorstandsposten im Mai von Karl Ulrich Garnadt übernehmen, hieß es. Dirks erhält einen Vertrag über drei Jahre und wird neben Eurowings auch für die Service-Gesellschaften des Konzerns, also etwa das Fracht- und das Technikgeschäft, zuständig sein. Er soll seine neue Aufgabe in Köln, dem Sitz der Unternehmenszentrale der Eurowings, wahrnehmen. Continue reading “Digitalexperte wird Eurowings-Chef” »

Kampf um die Kunden auch zur Weihnachtszeit

first_class_weihnachtsmenue_credit_emirates
Eines der Emirates Weihnachtsmenüs/Foto: Emirates

Basler Leckerli, Weihnachtskuchen und Christstollen sollen in den Emirates-Lounges am Dubai International Airport für Weihnachtsstimmung sorgen. Erstmalig bietet Emirates in diesem Jahr auch Weihnachtsmenüs in allen Klassen auf den Strecken von Dubai nach Europa, Australien und in die USA an. Der Kampf um die Kunden geht weiter.

In der Economy Class gibt es gerollten Putenbraten mit Preiselbeersoße, Kartoffelpüree, Geflügelwurst und saisonalem Gemüse. Als Nachtisch Schokoladenpudding mit Lebkuchen-Vanillesoße. In der First Class und Business Class werden Continue reading “Kampf um die Kunden auch zur Weihnachtszeit” »

Flughafen Frankfurt: Land Hessen stoppt Ryanair-Rabatt

541471_1_fullheight_der-hessische-energieminister-tarek-al-wazir-gruene-foto-boris-roessler-archiv
Tarek Al-Wazir, Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister/Foto: Boris Roessler

Die hessische Landesregierung sprach sich inzwischen gegen einen Gebührennachlass für neue Fluglinien wie Ryanair aus. „Der ursprünglich beantragte Sonderrabatt, von dem faktisch ausschließlich neue oder am Standort kaum präsente Fluggesellschaften hätten profitieren können, ist vom Tisch“, so der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (B90/Die Grünen), der über die Gebührenordnung entscheidet, am 3. Dezember.

Die neue Flughafen-Gebührenordnung gilt trotzdem, und zwar ab Jahreswechsel. „Wir haben hier nicht für oder gegen Ryanair oder irgendeine andere Fluggesell-schaft entschieden“, sagte Al-Wazir. Aber es sei wichtig, dass in der Entgeltordnung keine Benachteiligungen von Fluggesellschaften angelegt seien. Nachlässe gebe es trotzdem, aber Continue reading “Flughafen Frankfurt: Land Hessen stoppt Ryanair-Rabatt” »

Trotz Novellierung des Luftsicherheitsgesetzes noch erheblicher Handlungsbedarf

grusswort_schulte
Sieht noch erheblichen Handlungsbedarf: BDL-Chef Dr. Stefan Schulte/Foto: Fraport

 

 

 

 

 

 

Mit der am 1. Dezember im Bundestag anstehenden Abstimmung über die Novellierung des Luftsicherheitsgesetzes (LuftSiG) setzt Deutschland endlich wichtige europäische Vorgaben zur Schaffung gemeinsamer Luftsicherheitsstandards aus dem Jahr 2008 um.

Mit der Novelle wird eine bundeseinheitliche Zertifizierungs- und Zulassungspflicht für Luftsicherheitskontrolltechnik eingeführt, das einheitliche Qualitätsstandards für alle Bereiche, in denen diese Technik zum Einsatz kommt, sicherstellt. Als einen zusätzlichen Sicherheitsgewinn im Kampf gegen den Terror sieht Continue reading “Trotz Novellierung des Luftsicherheitsgesetzes noch erheblicher Handlungsbedarf” »

Eindrücke vom ,Aviation Symposium 2016´ in Frankfurt

2. Aviation Symposium. Frankfurt, den 24.11.2016
Harry Hohmeister, Vorstandsmitglied Lufthansa Konzern/Foto: Gregor Schläger

24. November, The Westin Grand Frankfurt. Macher und Entscheider der Reiseindustrie diskutierten mit Experten zu aktuellen Themen der Luftverkehrswirtschaft, unter anderem: „Wer gewinnt, wer verliert im Luftverkehr“? Veranstaltet wurde das Symposium vom Travel Industry Club.

Geheimnisvoll gab sich Lufthansa-Konzernvorstandsmitglied Harry Hohmeister mit seiner Aussage „Expect the unexpected“. Auch seine Feststellung „Lufthansa hat vieles überlebt“ passte zum Tag. War doch vor wenigen Minuten bekannt geworden, dass die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) den aktuellen Streik der Lufthansa-Piloten auch auf Samstag ausweiten wird. Aber das war nicht Gegenstand seines Vortrags. Was er derzeit beobachte, sei Continue reading “Eindrücke vom ,Aviation Symposium 2016´ in Frankfurt” »

Aktiver Schallschutz an Flughäfen ist weltweit ein Thema

ICANA 16. Frankfurt, den 25.11.2016
Nur ein verträgliches, nachbarschaftliches und gesellschaftliches Miteinander von Bevölkerung, Politik und Luftverkehrswirtschaft kann die die Zukunft sein. (v.l.: Klaus Fröse, CEO Lufthansa Hub Frankfurt, Tarek Al-Wazir, Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister, Matthias von Randow, GF BDL, Prof. Johann-Dietrich Wörer, Generaldirektor ESA, Thomas Jühe, Bürgermeister von Raunheim, Bruno Silva, ICAO Montreal und Moderatorin Sylivia Kuck vom Hessischen Rundfunk)/Foto: Gregor Schläger

An die 150 Teilnehmer aus deutschen, europäischen, amerikanischen und australischen Flughafenregionen kamen letzte Woche in Frankfurt zusammen, um sich auf der zweitägigen 4. Internationalen Schallschutzkonferenz über neueste Entwicklungen und Fortschritte im Bereich Fluglärmminderung zu informieren.

Das breitgefächerte Themenspektrum konzentrierte sich auf Forschungsergebnisse des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und zahlreiche Erfahrungsberichte, unter anderem aus San Francisco, Sydney und London.
Besonderes Augenmerk galt den Vorträgen über moderne Navigationsverfahren. Diese bilden in Zukunft – neben dem Wechsel zu sparsameren und leiseren Flugzeugen bei den Airlines – den zweiten Schwerpunkt für aktive Schallschutzmaßnahmen.

Hoch interessant: das Ergebnis der ,LNAS (Low Noise Augmentation System)-Versuche´, vorgestellt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR): Ein Piloten-Assistenzsystem zeigt exakt zu welchem Zeitpunkt Continue reading “Aktiver Schallschutz an Flughäfen ist weltweit ein Thema” »

Lufthansa: Ende des Tarifstreits mit den Piloten nicht in Sicht?

160825_spohr_vv_184
Lufthansa-Chef Carsten Spohr/Foto: Oliver Rösler

Die Piloten der Lufthansa sind erneut in einen Streik getreten. „Auf der Kurzstrecke wurden 816 Flüge gestrichen“, sagte ein Unternehmenssprecher am Morgen. 82 000 Passagiere seien betroffen.

Am Mittwoch würden zudem 890 Verbindungen mit 98 000 Passagieren ausfallen. Dann zielt die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) auf die Langstrecke. Auch danach sind Streiks möglich, betonte Vereinigung Cockpit. Ein Ende des Tarifstreits ist nicht in Sicht. Continue reading “Lufthansa: Ende des Tarifstreits mit den Piloten nicht in Sicht?” »