Eindrücke vom ,Aviation Symposium 2016´ in Frankfurt

2. Aviation Symposium. Frankfurt, den 24.11.2016
Harry Hohmeister, Vorstandsmitglied Lufthansa Konzern/Foto: Gregor Schläger

24. November, The Westin Grand Frankfurt. Macher und Entscheider der Reiseindustrie diskutierten mit Experten zu aktuellen Themen der Luftverkehrswirtschaft, unter anderem: „Wer gewinnt, wer verliert im Luftverkehr“? Veranstaltet wurde das Symposium vom Travel Industry Club.

Geheimnisvoll gab sich Lufthansa-Konzernvorstandsmitglied Harry Hohmeister mit seiner Aussage „Expect the unexpected“. Auch seine Feststellung „Lufthansa hat vieles überlebt“ passte zum Tag. War doch vor wenigen Minuten bekannt geworden, dass die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) den aktuellen Streik der Lufthansa-Piloten auch auf Samstag ausweiten wird. Aber das war nicht Gegenstand seines Vortrags. Was er derzeit beobachte, sei Continue reading “Eindrücke vom ,Aviation Symposium 2016´ in Frankfurt” »

Aktiver Schallschutz an Flughäfen ist weltweit ein Thema

ICANA 16. Frankfurt, den 25.11.2016
Nur ein verträgliches, nachbarschaftliches und gesellschaftliches Miteinander von Bevölkerung, Politik und Luftverkehrswirtschaft kann die die Zukunft sein. (v.l.: Klaus Fröse, CEO Lufthansa Hub Frankfurt, Tarek Al-Wazir, Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister, Matthias von Randow, GF BDL, Prof. Johann-Dietrich Wörer, Generaldirektor ESA, Thomas Jühe, Bürgermeister von Raunheim, Bruno Silva, ICAO Montreal und Moderatorin Sylivia Kuck vom Hessischen Rundfunk)/Foto: Gregor Schläger

An die 150 Teilnehmer aus deutschen, europäischen, amerikanischen und australischen Flughafenregionen kamen letzte Woche in Frankfurt zusammen, um sich auf der zweitägigen 4. Internationalen Schallschutzkonferenz über neueste Entwicklungen und Fortschritte im Bereich Fluglärmminderung zu informieren.

Das breitgefächerte Themenspektrum konzentrierte sich auf Forschungsergebnisse des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und zahlreiche Erfahrungsberichte, unter anderem aus San Francisco, Sydney und London.
Besonderes Augenmerk galt den Vorträgen über moderne Navigationsverfahren. Diese bilden in Zukunft – neben dem Wechsel zu sparsameren und leiseren Flugzeugen bei den Airlines – den zweiten Schwerpunkt für aktive Schallschutzmaßnahmen.

Hoch interessant: das Ergebnis der ,LNAS (Low Noise Augmentation System)-Versuche´, vorgestellt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR): Ein Piloten-Assistenzsystem zeigt exakt zu welchem Zeitpunkt Continue reading “Aktiver Schallschutz an Flughäfen ist weltweit ein Thema” »

Lufthansa: Ende des Tarifstreits mit den Piloten nicht in Sicht?

160825_spohr_vv_184
Lufthansa-Chef Carsten Spohr/Foto: Oliver Rösler

Die Piloten der Lufthansa sind erneut in einen Streik getreten. „Auf der Kurzstrecke wurden 816 Flüge gestrichen“, sagte ein Unternehmenssprecher am Morgen. 82 000 Passagiere seien betroffen.

Am Mittwoch würden zudem 890 Verbindungen mit 98 000 Passagieren ausfallen. Dann zielt die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) auf die Langstrecke. Auch danach sind Streiks möglich, betonte Vereinigung Cockpit. Ein Ende des Tarifstreits ist nicht in Sicht. Continue reading “Lufthansa: Ende des Tarifstreits mit den Piloten nicht in Sicht?” »

Lufthansa klagt erneut gegen Piloten

In-der-Mediation-sollten-formelle-Prozesse-zur-Loesung-der-verschiedenen-Tarifprobleme-verbindlich-vereinbart-werden
Foto: Lufthansa

Die Lufthansa geht erneut mit einer Klage gegen den Streik der Piloten vor. Das Arbeitsgericht München will voraussichtlich noch heute entscheiden. Die Zeit drängt, da die Piloten ab Mitternacht wieder für zwei Tage streiken wollen. 1700 Flüge sind abgesagt.

Das Arbeitsgericht München befasst sich mit dem Antrag der Lufthansa auf eine einstweilige Verfügung gegen den aktuellen Streik der Gewerkschaft Cockpit. Die Akte sei beim zuständigen Richter, sagte eine Justizsprecherin. Über das weitere Vorgehen werde voraussichtlich noch heute entschieden. Continue reading “Lufthansa klagt erneut gegen Piloten” »

Lufthansa-Piloten weiten Streik auf Samstag aus

Foto: Lufthansa/Gregor Schläger
Foto: Lufthansa/Gregor Schläger

Die Piloten der Lufthansa wollen ihren Streik auf Samstag ausweiten. Dann seien alle  Langstreckenverbindungen betroffen, die in dieser Zeit aus Deutschland abfliegen sollten, teilte die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) mit.

Auf ihrer Internetseite  bedauerte die VC die Auswirkungen für die betroffenen Passagiere, Kabinenbesatzungen und Bodenmitarbeiter. Der Tarifpolitik-Vorsitzende der Gewerkschaft, Ingo Schumacher, begründete die Ausweitung auch mit aktuellen Aussagen des Lufthansa-Chefs Carsten Spohr. Dieser sagte, dass die Zukunft Continue reading “Lufthansa-Piloten weiten Streik auf Samstag aus” »

Austrian Airlines holt Friedenslicht aus Bethlehem

8967212827_01be0cda81_h
Austrian Airlines Boeing 777/Foto: Austrian Airlines

Am 22. November brachte Austrian Airlines, die österreichische Airline der Lufthansa Group, das ORF-Friedenslicht mit Flug OS 858 aus Tel Aviv nach Wien. Begleitet wurde der Transport von Friedenslichtkind Melanie Walterer, ORF-Friedenslicht-Projektleiter Günther Hartl vom Landesstudio Oberösterreich und Austrian Airlines Sicherheitsbeauftragten Wolfgang Kerndler. Continue reading “Austrian Airlines holt Friedenslicht aus Bethlehem” »

Streiks bei Eurowings und Lufthansa

Lufthansa Airbus A320-200 Cockpit Photo: Graf F. Luckner / Lufthansa 1990 D 119-16-C 49
Lufthansa Airbus A320-200/ Photo: Graf F. Luckner

Gestern streikte an den Flughäfen Hamburg und Düsseldorf das Kabinenpersonal von Eurowings. Die Gewerkschaft ver.di hatte zu den Ausständen aufgerufen. Seit heute streiken die Lufthansa-Piloten. Die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hatte dazu aufgerufen und den Streik auf morgen, Donnerstag, 24. November, ausgeweitet, nachdem das Landesarbeitsgericht Hessen den Antrag von Lufthansa, den Streik zu verbieten, zurückgewiesen hat.

Eurowings strich rund 60 Flüge, insgesamt waren nach Unternehmensangaben rund 4100 Passagiere betroffen. Im Tarifstreit mit Eurowings fordert ver.di für die Beschäftigen unter anderem mehr Gehalt und höhere Zulagen. Trotz mehrmonatiger Verhandlungen habe Continue reading “Streiks bei Eurowings und Lufthansa” »

Eurowings-Chef Garnadt geht 2017

Lufhansa Passge Airlines-Chef Karl-Ulrich Garnadt
Eurwings-Chef Karl-Ulrich Garnadt/Foto: Lufthansa

Lufthansa muss einen neuen Chef für ihre Lowcost-Tochter Eurowings, die Konzernchef Carsten Spohr zur europäischen Lowcostgröße Nummer Drei – nach Ryanair und EasyJet – ausbauen will, finden. Der für Eurowings zuständige Konzernvorstand Karl-Ulrich Garnadt will seine Ämter im kommenden Jahr aufgeben.

Ein Nachfolger für Garnadt ist aber noch nicht bekannt. Garnadt wird am 19. Januar 60 Jahre alt und erreicht damit die bei Lufthansa übliche Altersgrenze für Vorstandsmitglieder. Im Vorstand hatte er die Führung der neuen Lowcost-Plattform Eurowings und mehrerer Servicegesellschaften erst Anfang 2016 übernommen. Zuvor hatte er dort seit 2014 die Kernmarke Lufthansa geführt. Der Manager begann seine Karriere bei Lufthansa 1979 als Auszubildender. Sein Vertrag läuft Ende April nächsten Jahres aus.
Garnadt gilt als seriöser, abwägender und überaus erfahrener Luftfahrtexperte. Seit Anfang 2016 leitet Garnadt Eurowings, die zuletzt wegen Continue reading “Eurowings-Chef Garnadt geht 2017” »

Austrian Airlines mit Infrastruktur-Award ausgezeichnet

083-red-arrow-2016
David Ungar-Klein,Future Business Austria Initiator, Austrian Airlines-CCO Andreas Otto, Sophie Karmasin, Familien- und Jugendministerin, Heinz Sommerbauer, Austro Control. (3. bis 6. v.l.)/Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines, die nationale österreichische Airline der Lufthansa Group,  wurde Anfang November im Rahmen des Future Business Austria Infrastruktur-Symposiums für ihre strategische Weiterentwicklung und ihren Beitrag zur Sicherung der Drehkreuzfunktion des Flughafens Wien-Schwechat mit dem Infrastrukturaward Red Arrow ausgezeichnet.

Bundesministerin Sophie Karmasin und Juryvorsitzender Austro Control-Chef Heinz Sommerbauer, überreichten die Auszeichnung an Austrian Airlines CCO Andreas Otto. Future Business Austria Initiator David Ungar-Klein begründete die Entscheidung der zehnköpfigen Jury mit der Bedeutung der Airline für den gesamten Wirtschaftsstandort sowie für Österreichs Export- und Tourismuswirtschaft. Continue reading “Austrian Airlines mit Infrastruktur-Award ausgezeichnet” »

CORSIA soll europäischen Emissionshandel ablösen

airplane-flying-overhead
Foto: earthisland.org

Mit dem Offsetting-System CORSIA (Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation) wird die Luftfahrt ab 2020 für ihre wachstumsbedingten Emissionen eine Klimaschutzabgabe für jeden grenzüberschreitenden Flug zahlen. Mit diesen Mitteln werden weltweit CO2-senkende Vorhaben finanziert, die in entsprechender Größenordnung diese Emissionen ausgleichen.

Bisher haben sich bereits 66 Staaten, die zusammen 85 Prozent der weltweiten Verkehrsleistung ausmachen, verpflichtet, an der freiwilligen Anlaufphase von 2021 bis 2023 der Resolution teilzunehmen.

grusswort_schulte
BDL-Präsident Dr. Stefan Schulte/Foto: BDL

„Die Luftverkehrswirtschaft unterstützt die Europäische Union, dass jetzt eine Continue reading “CORSIA soll europäischen Emissionshandel ablösen” »