Lufthansa Gruppe: Ergebnis des ersten Halbjahres solide

150708-LH-Group-Verbund-003Die Entwicklung im zweiten Quartal, so Lufthansa  Konzern-finanzchefin Simone Menne, sei durchaus positiv, wenn auch stark durch externe Faktoren getrieben. Die Notwendigkeit für zukunfts-fähige Strukturen in der Alters- und Über gangsversorgung bleibe jedoch unverändert.

„Zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit gehört auch das weiterhin anspruchsvolle Investitionsprogramm, das wir uns für die kommenden Jahre vorgenommen haben. Um die notwendigen Mittel zu erwirtschaften, brauchen wir die richtigen Voraussetzungen in allen Geschäftsfeldern und Unternehmen der Lufthansa Gruppe“, so Menne am 30. Juli, anlässlich der Vorstellung des Halbjahres-Berichts.

Im gesamten ersten Halbjahr erzielte Europas größte Fluggesellschaft Continue reading “Lufthansa Gruppe: Ergebnis des ersten Halbjahres solide” »

Dom Pérignon sorgt bei Emirates für besonderen Genuss

Dom_Perignon_Vintage_Rose_2003_Credit_EmiratesZwei ganz besondere Champag- ner-Jahrgänge werden in der First Class von Emirates angeboten: Dom Pérignon Vintage 2005 und Dom Pérignon Vintage Rosé 2003. Die Golfairline ist Partner des Champagnerherstellers Dom Péri- gnon und serviert diese beiden Jahrgänge weltweit exklusiv an Bord.

Ein speziell auf den Champagner abgestimmtes Menü soll das Geschmackserlebnis ergänzen und intensivieren. Auf Flügen nach Dubai werden Canapés mit gepökelter Ente und mit Safran pochierten Pfirsichen, Walnussbaguette mit persischem Feta, frischen Feigen und mit Trüffel verfeinertem Honig sowie geräucherten Lachs, Zitrone und Küm- melfrischkäse auf Schwarzbrot serviert. Emirates Cateringchef Joost Heymeijer betont, wie intensiv mit dem Champagnerhersteller zusammengearbeitet wird, um die Speisen beispielsweise auf den exklusiven Dom Pérignon Vintage Rosé 2003 abzustimmen und das volle Geschmackspotential des Champagners zu entfalten.

Dom Pérignon Vintage Rosé 2003: Der 2003er Jahrgang war aufgrund der extremen Wetterbedingungen eine Herausforderung, so der Hersteller. Nach einem harten Continue reading “Dom Pérignon sorgt bei Emirates für besonderen Genuss” »

Estonian Air unterstützt Austrian Airlines

estonian_austrian_airlinesEstonian Air, die nationale Flugline Estlands, IATA-Mitglied und IOSA (IATA Operational Safety Audit) zertifiziert, fliegt seit Juni im Auf- trag von Austrian Airlines mit einem Flugzeug vom Typ Embraer 170 im Streckennetz der österrei-chischen Airline.

Ab 1. August wird ein zweites Flugzeug zusammen mit Cockpit- und Kabinen-besatzung Austrian Airlines beim aktuell aufgetretenen Personalengpass unterstützen. Continue reading “Estonian Air unterstützt Austrian Airlines” »

Neue Ziele mit Eurowings ab Wien

Airbus A320 mit neuer Eurowings Lackierung
Airbus A320 mit neuer Eurowings Lackierung. Foto: Lufthansa

Die Lufthansa Group rüstet sich mit der Marke ,Eurowings´ für den Kampf gegen Billiganbieter und baut ihr Kurz- und Mittelstreckenangebot mit neuen Zielen weiter aus.

Ab Herbst 2015 wird Wien der erste Standort der neuen Eurowings außerhalb Deutschlands. Heute hat Eurowings die Ziele bekanntgegeben, die sie im Punkt-zu-Punkt-Verkehr ab Wien anfliegen wird: Am 9. November geht es von Wien nach Barcelona und Palma de Mallorca.  Zusätzlich wird sechs Mal wöchentlich von Wien nach London Stansted und dreimal pro Woche von Wien nach Rom geflogen.

Eurowings wird zu den neuen Zielen ab Wien mit einem Airbus A320 von Austrian Airlines fliegen.

Alle neuen Europa-Flüge sind ab 5. August 2015 im Internet unter www.eurowings.com oder www.germanwings.com buchbar.

 

Ein Klassikmarathon mit Überraschungen

slideshow-delta-q_01Aus vielen jungen Künstlern, die beim ,Klassikmarathon´ des Rheingau Musik Festivals in den letzten zwanzig Jahren debutierten, sind Stars geworden. Seit Anfang an gibt das Rheingau Musik Festival jungen Musikern ein Podium, im internationalen Festivalgeschehen ihr Können unter Beweis zu stellen. Auch der diesjährige Klassikmarathon am 25. Juli im Fürst-von-Metternich-Saal auf Schloss Johannisberg hatte Überraschendes zu bieten. 

Die ganz besondere Schlussnote setzten vier Sänger. ,Delta Q´ nennt sich die junge, etwas andere Berliner Vokalband, die zum Abschluss des Abends mit einer energischen Performance dem Publikum  noch mal im wahrsten Sinne des Wortes einheizte. Das liebevoll gestaltete Arrangement von Beethovens Ode an die Freude lud Continue reading “Ein Klassikmarathon mit Überraschungen” »

Eine Reise von Nairobi nach Frankfurt mit einer einmotorigen Cessna

1951216_cover_15.5-001Wollen Sie mit einem ehemaligen Lufthansa Flugingenieur auf Reisen gehen, ihm über die Schulter schauen, während eines Fluges von Nairobi nach Frankfurt mit einer einmotorigen Cessna?

Dieter Steffen hat vor kurzem ein Buch darüber geschrieben. Darin beschreibt er auch  die Cockpits der Super Constellation, der Boeing 707 und der  Boeing B747. Er saß von 1968 bis 1992 als Flugingenieur selbst bei Lufthansa in allen drei Cockpits. Steffen betrieb Segelflug in Namibia und bestritt Segelregatten um St. Martin. Auch auf die Flugunfälle der LH 540 Nairobi und AF 447 im Südatlantik geht der Autor ein.

Titel: ,Prägung´/Autor:Dieter Steffen/BoD/ISBN 9 783 738 660272

 

,Tante Ju´ besucht im August Österreich

Zum 75. Geburtstag trifft die Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung. Hamburg, den 7.05.2011
Die Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung. Foto: Gregor Schläger

Es wird ein Highlight für Luftfahrt-Romantiker in der Alpenrepublik. Die Junkers JU 52, liebevoll ,Tante Ju´ genannt,  bietet Rundflüge mit dem Oldtimer in Salzburg, Linz, Wiener Neustadt, Graz  und Klagenfurt an.

Für zwei Wochen kommt das berühmte Oldtimer-Flugzeug Ju 52 der Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung in die Alpenrepublik. Vom 31. Juli bis 14. August lädt die legendäre „Tante Ju“ in Salzburg, Linz (ab Flughafen Wels), Wiener Neustadt, Graz und Klagenfurt zu täglich mehreren Rundflügen ein. Die Fluggäste des dreimotorigen Propellerflugzeugs, das 1936 Continue reading “,Tante Ju´ besucht im August Österreich” »

Vereinigung Cockpit macht Lufthansa neues Angebot

Lufthansa Flugzeue am BodenDie Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC), hat Lufthansa am 24. Juli neue Verhandlungen im Tarifkonflikt angeboten. Eine Einigung für ein ,Bündnis für Wachstum und Beschäftigung´ sei bis Anfang September möglich.

„Dieses Gesamtpaket im Volumen von über 400 Millionen Euro beinhaltet unter anderem das Anheben des durchschnittlichen Ruhestandsalters“, teilte die Gewerkschaft mit. Außerdem sei VC bereit, für die Zeit einer gemeinsamen Marktanalyse die Continue reading “Vereinigung Cockpit macht Lufthansa neues Angebot” »

Emirates expandiert in Afrika

Emirates_Airbus_A340-300_Credit_Emirates
Emirates Airbus A340-300/Foto: Emirates

Emirates fliegt ab 25. Oktober vier Mal wöchentlich mit einem Zwischenstopp in Dakar (Senegal) mit Airbus A340-300 in Drei-Klassen-Konfiguration (First Class, Business Class und Economy Class) in die malische Hauptstadt Bamako und erweitert mit nun insgesamt 28 Zielen in Afrika weiter ihr Streckennetz.

Emirates SkyCargo bietet auf der Strecke  Dubai und Bamako eine Frachtkapazität von rund 13 Tonnen pro Flug und unterstützt das malische Exportgeschäft mit dem Transport von Pflanzenölen, Leder oder frischen Früchten, sowie den Import von Webwaren, Maschinenteilen, Arzneimitteln und elektronischer Ausstattung.

Seit 1987 fliegt Emirates ab Deutschland. Mit drei täglichen Liniendiensten Continue reading “Emirates expandiert in Afrika” »

Turkish Airlines will mit Billigairline ,AndaluJet´ in Deutschland starten

AnadoluJet_Boeing_737-700_KvWTurkish Airlines will den deutschen Billigflugmarkt aufmischen. „Wir planen, mit unserer Low-Cost-Tochter ,AnadoluJet´ in Deutschland zu starten“, sagte Türkisch Airline-Chef Temel Kotil dem ,Handelsblatt´ (24. Juli). Der Markteintritt ist für Sommer 2016 ins Auge gefasst.

Anadolu-Jet, mit Sitz in Ankara und einer aktuellen Flotte von fünf Boeing 737-700, 20 Boeing 737-800, zwei Boeing 737-900 und drei Embraer 190, operiert vorrangig in der Türkei. Die Tochter von Türkish Airlines wurde 2008 gegründet, der Flugbetrieb im April 2008 aufgenommen. Im Mai 2010 kamen Ziele außerhalb der Türkei hinzu. Nun ist Deutschland im Visier: Frankfurt und Düsseldorf.
„Die Tickets sind im Durchschnitt 30 bis 40 Prozent günstiger als Linienflüge mit Turkish Airlines“, betonte Kotil. Damit könnte der Konzern, der zuletzt rasant gewachsen war, auch die neue Lufthansa Tochter Eurowings angreifen. Continue reading “Turkish Airlines will mit Billigairline ,AndaluJet´ in Deutschland starten” »