Emirates und Apple Watch

Emirates__Apple_Watch_Gate changeEmirates hat die Einführung einer App für die am 24. April 2015 im Handel erscheinende Apple Watch angekündigt. Die neue App für Apple Watch wird von Beginn an auch  in deutscher Sprache zur Verfügung stehen.

Alex Knigge, Emirates Senior Vice President, Digital: „Auf Grund der enorm starken Vernetzung in unserer heutigen Zeit spielen mobile Technologien auch für das gesamte Reiseerlebnis für Passagiere eine immer wichtigere Rolle. Die Apple Watch bietet uns eine Plattform, mit der Continue reading “Emirates und Apple Watch” »

Die Sicherung der Zukunftsfähigkeit hat für Lufthansa höchste Priorität

Lufthansa hofft 2015 trotz fallender Ticketpreise und drohender neuer Pilotenstreiks weiter auf bessere Ergebnisse. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern  soll sich von 1,2 Milliarden im Vorjahr auf mehr als 1,5 Milliarden Euro verbessern. Die Ticketpreise dürften auch in diesem Jahr deutlich sinken, sagte Finanzchefin Simone Menne am 12. März anlässlich der Bilanz Pressekonferenz. Dafür sollen sich die größere Zahl sparsamerer Flugzeuge und der gesunkene Kerosinpreis auszahlen. Für Konzernchef Carsten Spor hat die Sicherung der Zukunftsfähigkeit für 2015 höchste Priorität.

Lufthansa Airbus A320
Lufthansa Airbus A320

Das letzte Jahr verlief für Lufthansa enttäuschend. Das operative Ergebnis fiel bei einem unveränderten Umsatz von 30 Milliarden Euro mit 954 Millionen Euro zwar 36 Prozent besser aus als 2013, lag aber unter den Erwartungen. Die im Februar veröffentlichten Eckdaten der Bilanz 2014 schlüsselte Lufthansa am Donnerstag genauer auf.

Im Kerngeschäft Flugbetrieb habe sich das operative Ergebnis um 40 auf 553 Millonen Euro verbessert. Das lag vor allem an Swiss, die allein 289 Millionen Euro zum Gesamtgewinn beisteuern konnte. Lufthansa Passage verfehlte mit 252 Millionen Euro Gewinn den Vorjahreswert um 30 Millionen Euro, Austrian rutschte von 25 auf 10 Millionen Euro Überschuss ab. Continue reading “Die Sicherung der Zukunftsfähigkeit hat für Lufthansa höchste Priorität” »

Falscher Alarm? Flughafen Frankfurt weist Bericht über Sicherheitslücke zurück

Flughafen Frankfurt am Main
Flughafen Frankfurt am Main

Flughafen Frankfurt:  laut einem Zeitungsbericht der ,Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung´ (FAS) konnte ein Reporter binnen zehn Minuten mit einer großen Tasche unbehelligt von einer öffentlichen Straße bis zum Flugvorfeld vordringen. Deutschlands größter Airport wies den Vorwurf als ,falschen Alarm“ zurück.

Mit einer gelben Warnweste habe der Reporter ohne weitere Hilfsmittel mehrere Schran- ken passiert, berichtet die Zeitung. Mit einer Internet-Recherche habe er zuvor ein Tor der ,Cargo City Nord´ als Sicherheitslücke entdeckt. Eine Sprecherin der Flughafen-Betreiberin Fraport betonte dagegen: „Es gibt keine Sicherheitslücke. Alle Sicherheitsvorkehrungen haben gegriffen. Der Reporter war zu keiner Zeit im sicherheitsrelevanten Bereich.“ Er sei nur Continue reading “Falscher Alarm? Flughafen Frankfurt weist Bericht über Sicherheitslücke zurück” »

Die Verkehrsflugzeuge-Typenvielfalt der 1920er-Jahre als Basis für Wachstum

Die elfsitzige F-60 „Goliath“, die schon im Januar 1919 zum Einsatz kam und von der in Frankreich 60 Exemplare gebaut wurden. Sie war damit eines der bedeutendsten Verkehrsflugzeuge und auf den großen europäischen Strecken zu Hause wie auch die verbesserte F-62.

In den Zwanziger-Jahren des letzten Jahrhunderts entstand auf dem Verkehrsflugzeugmarkt eine große Typenvielfalt . Mit diesen Flugzeugen gelang es zunehmend, das Flugnetz weltweit auszubauen und den Luftverkehr wachsen zu lassen. Dabei hatte Hugo Junkers  mit dem ,Ganzmetall-Verkehrsflugzeug F 13´ international Maßstäbe gesetzt. 1924 ging mit der Junkers G 23 eine größere Variante für neun Passagiere an der Start. Das ließ die Flugzeugindustrie in anderen Ländern nicht ruhen.

Ein Bericht von Luftfahrthistoriker Karl-Dieter Seifert.

Im Juli 1925 kaufte der Automobilhersteller Ford die Stout Metal Airplan Co. William B. Stout wollte die Junkers-Bauweise in den USA durchsetzen. Er hatte 1924 einen Eindecker aus Duralumin mit Wellblechbeplankung, die 2AT, in einer Pullman-Version gebaut. Das Flugzeug mit einem 294 kW-Liberty-Motor verfügte über acht Passagiersitze. Vermutlich verließen elf Flugzeuge das Werk. Ford – mit der Wirtschaftskraft seiner Automobilwerke im Rücken Continue reading “Die Verkehrsflugzeuge-Typenvielfalt der 1920er-Jahre als Basis für Wachstum” »

Lufhansa Group als ,Eco Airline of the year´ausgezeichnet

_RLM6151 (2)
Wichtige Auszeichnung in Zeiten harten Wettbewerbs – Luftfahrtjournalist Kurt Hofmann und zwei Lufthansa Repräsentantinnen bei der Preisverleihung in Washington

Das US-Fachmagazin Air Trans- port World (ATW) zeichnete die Lufthansa Group zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren als ,Eco-Airline of the Year´  für ihre  Vorreiterrolle im Bereich der Klima- und  Umweltverantwortung aus.

Der Preis wurde am 25. Februar im Rahmen der ,41st Annual Airline Industry Achieve ment Awards´in Washington, DC verliehen. Schon 2013 hat sie das Magazin für viel- fältige Initiativen und Innovationen im Bereich ökologischer Nutzenstiftung für Continue reading “Lufhansa Group als ,Eco Airline of the year´ausgezeichnet” »

Eurowings-Langstrecke: Touristische Ziele und drei Tarife

Eurowings ITBEurowings hat auf der ITB ihre ersten Langstreckenziele bekannt gegeben. Sie wird  Köln/Bonn mit Varadero (Kuba), Punta Cana in der Dominikani- schen Republik, Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Bangkok und Phuket in Thailand verbinden.

Die neuen Strecken sollen ab 25. Oktober bedient werden, sagte Lufthansa Passage Airlines-Chef Karl Ulrich Garnadt auf der Tourismus-Messe ITB am 4. März in Berlin. Er ist Continue reading “Eurowings-Langstrecke: Touristische Ziele und drei Tarife” »

Air Berlin: Umbau und neue Tarife nach ,Entscheidungsstau´

Stefan Pichlers baut Air Berlin um
Stefan Pichlers Umbaumaßnahmen

Air Berlin will mit einem wiederbelebten Billigtarif und mehr Angeboten für Geschäftsreisende die Rückkehr in die schwarzen Zahlen schaffen. Der neue Vorstandschef Stefan Pichler kündigte in Berlin ein Umbauprogramm für 2015 und 2016 an.

Ziel ist es, im nächsten Jahr im laufenden Geschäft wieder schwarze Zahlen zu schreiben. „Es geht nicht um Fliegen um des Fliegens willen“, sagte Pichler. „Es geht um Fliegen, um profitabel zu sein.“ Dazu will er Continue reading “Air Berlin: Umbau und neue Tarife nach ,Entscheidungsstau´” »