Austrian Airlines CCO Karsten Benz kommt zurück nach Frankfurt

Karsten Benz
Karsten Benz

Austrian-CCO Karsten Benz übernimmt am 1. Oktober eine neu geschaffene Position bei der Lufthansa Group in Frankfurt. Über seine Nachfolge bei der Lufthansa-Tochter ist noch nicht entschieden worden.

Karsten Benz wird zum 1. Oktober die neu geschaffene Position des ,Group Infrastructure Officer´ der Lufthansa Group in Frankfurt übernehmen. In dieser Funktion wird der bisherige CCO der Austrian Airlines die Infrastrukturbereiche der Lufthansa Passage und des Konzerns zusammenführen, teilte die Fluggesellschaft mit. Seine Nachfolge bei Austrian Airlines ist zur Zeit noch nicht entschieden. Das Aufsichtsratspräsidium wird dem Aufsichtsrat diese Vorstandsänderung in der nächsten Sitzung vorschlagen.

Benz war Anfang April 2012 zur AUA gekommen und hatte Andreas Bierwirth als Vorstand abgelöst. Davor war Benz Europachef für den Bereich Sales & Services in der Lufthansa Passage. In seiner neuen Funktion soll er „die Infrastrukturbereiche der Lufthansa Passage und des Konzerns zusammenführen“ und den Kontakt mit den Flughäfen halten, heißt es in der Aussendung. Er habe in den gut zwei Jahren bei der AUA „wesentlich dazu beigetragen, das Unternehmen erstmals nach sechs Jahren in die Gewinnzone zu führen“, schreibt die AUA. Dabei habe er das Netzwerk der AUA gestrafft, die Expansion nach Nordamerika vorangetrieben, die Langstrecken-Flugzeuge umgerüstet und die Marke neu positioniert.  Durch die Umrüstung der Langstrecken-Flugzeuge auf ein modernes Kabinenlayout und die Neu-Positionierung der Marke habe Benz den Auftritt der Austrian Airlines Group im In- und Ausland deutlich gestärkt.

Benz hat Wirtschaft studiert. Vor seiner Arbeit bei der AUA war er in der Lufthansa Gruppe verantwortlich für den Vertrieb in 45 Märkten und das Ground Handling an 104 Flughäfen. Zuvor war er für die Netzwerk- und Flottenplanung der Lufthansa zuständig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.