Mit Air Berlin und Ethihad nach Asien und Australien

Die Partner Air Berlin und Etihad verstärken ihr Angebot nach Asien
Die Partner Air Berlin und Etihad verstärken ihr Angebot nach Asien

Air Berlin hat das Codeshare-Abkommen mit ihrem strategischen Partner und Investor Etihad Airways um Flüge nach Indien erweitert. Über das Etihad-Drehkreuz in Abu Dhabi werden tägliche Verbindungen in die indischen Städte Bangalore, Chennai, Hyderabad, Kochi, Mumbai und Neu-Delhi angeboten.  

Mit sieben zusätzlichen Verbin-dungen zwischen Berlin und Abu Dhabi wird es ab 26. Oktober 2014 über Abu Dhabi mit Etihad Airways zu 43 statt vorher 19 Zielen in der Golfregion, Nordasien (Peking, Shanghai, Tokio Narita), Südostasien (Kuala Lumpur, Jakarta) sowie nach Australien (Sydney, Melbourne, Brisbane) gehen. Außerdem plant Air Berlin, die Ziele Perth und Seoul in das gemeinsames Codeshare-Netzwerk mit Etihad Airways aufzunehmen.

Insgesamt werden Air Berlin und Etihad Airways mit den erhöhten Frequenzen ab Oktober gemeinsam 56 Flüge pro Woche zwischen Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten anbieten und fliegen dann zwei Mal täglich ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München nach Abu Dhabi.

Quelle: Flugrevue, Air Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.